20 Nationen bei Freundschaftsfest in Alsfeld erwartet

+
Im Alsfelder Klostergarten wird das Freundschaftsfest am 5. Mai gefeiert.

Mit der Wiederauflage des Internationalen Freundschaftsfestes im vergangenen Jahr hatten die Koordinierungsstellen des Bundesprojekts „Demokratie leben!“ in Alsfeld und im Vogelsbergkreis einen Nerv getroffen.

Die Zeichen standen direkt auf Wiederholung, und nun ist es wieder soweit: Am 5. Mai wird von 15 bis 18 Uhr im Alsfelder Klostergarten gemeinsam gefeiert, gefördert mit Mitteln aus dem Bundesprojekt. „Es soll wieder ein buntes Fest werden, an dem Menschen aller Nationen, die im Vogelsbergkreis leben, teilnehmen können“, freuen sich Norbert Kelbassa und Silvia Lucas vom Vorbereitungsteam.

Und damit auch alle Menschen, große und kleine, alte und junge, Lust bekommen, einen Frühlingsnachmittag gemeinsam zu verbringen, wird wie immer für ein buntes, unterhaltsames und informatives Programm gesorgt. Zum einen werden sich verschiedene Demokratieprojekte vorstellen, die Trommelgruppe Bambeto hat ihr Kommen zugesagt, genauso wie das Skate-Projekt „MASA“ („Make Alsfeld Skateable Again“). Für Kinder wird das KAFF-Mobil wieder viele Aktivitäten bereithalten, es können Origamis gebastelt oder Buttons hergestellt werden. Mehrere Live-Bands werden spielen und verschiedene Tanzaufführungen die Menschen unterhalten.

Kulinarisch ist für viel Abwechslung gesorgt. Auch die türkische Gemeinde ist wieder eng in die Vorbereitungen eingebunden. Sie wird kleine Spezialitäten liefern, einen Musikbeitrag organisieren und eine Moscheeführung anbieten. Zu alldem gesellt sich aber der wichtigste Aspekt des Festes, der im letzten Jahr die Menschen für das Fest eingenommen hat, wie Kelbassa und Lucas bestätigen: „Die Begegnung aller Menschen, die sich für Vielfalt und ein gutes Miteinander in unserer Region begeistern können, steht im Vordergrund."

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Alsfeld: Zeugenaufruf nach gefährlicher Körperverletzung

Am Sonntagmorgen, 17. November, geriet gegen 6.30 Uhr ein 45-jähriger Mann aus Österreich nach einem Kneipenbesuch in der Obergasse in eine körperliche …
Alsfeld: Zeugenaufruf nach gefährlicher Körperverletzung

Ausbildungsmarkt: Weniger Bewerber, weniger Stellen

Im Vogelsbergkreis wurden insgesamt 724 ausbildungsplatzsuchende Jugendliche seit Oktober 2018 registriert. Die Arbeitsagentur verzeichnet damit einen Rückgang um 52 …
Ausbildungsmarkt: Weniger Bewerber, weniger Stellen

Das November-Rezept: Cappuccino von der Marone

Herbst- und Winterzeit ist Maronenzeit. Bei diesem einfachen Rezept kommt die Edelkastanie als Cappuccino um die Ecke – der Milchschaum macht es möglich.
Das November-Rezept: Cappuccino von der Marone

Die Geschichte einer Urkunde - 30 Jahre nach dem Mauerfall kommt sie zurück

30 Jahre nach dem Mauerfall erinnert sich Manfred Hasemann, ehemaliger Kreisgeschäftsführer des DRK-Kreisverbandes Alsfeld, an den größten Einsatz in der Geschichte des …
Die Geschichte einer Urkunde - 30 Jahre nach dem Mauerfall kommt sie zurück

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.