Elf neue Infektionen im Kreis - sieben Patienten werden im Krankenhaus behandelt

+

Das Gesundheitsamt meldet am Donnerstag elf neue positive Testergebnisse auf das Corona-Virus. Damit steigt die Gesamtzahl der Infektionen auf 378. Die Sieben-Tages-Inzidenz liegt bei 61,5.

Vogelsbergkreis. Die elf Fälle im gesamten Kreisgebiet befinden sich mit leichten Symptomen in häuslicher Absonderung. Momentan werden in den Krankenhäusern der Region sieben Patienten mit CoViD-19-Erkrankung behandelt.

„Teilweise müssen Patienten intensiv-medizinisch betreut werden und ringen mit schweren Verläufen der Erkrankung. Deshalb erneut der Appell: Nehmen Sie die schützenden Maßnahmen ernst. Achten Sie auf Abstands- und Hygieneregeln und nehmen Sie verantwortungsvolle Rücksicht auf Ihre Mitmenschen und sich selbst“, sagt Gesundheitsdezernent Dr. Jens Mischak.

Aktuell betreut die Behörde 126 aktive Fälle. Die 7-Tages-Inzidenz laut Robert-Koch-Institut liegt bei 61,5.

Die Übersicht für den Vogelsbergkreis

Fälle insgesamt: 378
Genesene: 246
Verstorbene: 6
Aktive Fälle: 126

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Sensationsfund: 5000 Jahre altes Grab bei Romrod entdeckt

Eine außergewöhnliche Entdeckung kam auf dem Baugelände des Windparks der TurboWind GmbH zwischen Alsfeld und Romrod zutage: ein etwa 5000 Jahre altes Hügelgrab.
Sensationsfund: 5000 Jahre altes Grab bei Romrod entdeckt

Bio-Tannen aus dem Vogelsberg

Dirk Hill steht inmitten seiner Hunderten Vogelsbergtannen in seiner Kultur bei Antrifttal/Ohmes und beäugt ein besonders schönes Bäumchen. Schnee bedeckt die Zweige und …
Bio-Tannen aus dem Vogelsberg

Auf den Spuren der Tempelritter: Archäologische Untersuchungen am Homberger Schloss

In der letzten Juli-Woche förderten die archäologischen Untersuchungen der Uni Marburg wahrscheinlich nur einen Bruchteil dessen zu Tage, was sich unter den angrenzenden …
Auf den Spuren der Tempelritter: Archäologische Untersuchungen am Homberger Schloss

Polizei und Landwirte fangen Kuh und sechs Kälber auf der Autobahn bei Alsfeld ein

Auch für die Polizei ist es immer ein besonderer Einsatz, wenn Tiere ausgebüchst sind. Heute Nacht war die schwierige Jagd auf der Autobahn erfolgreich.
Polizei und Landwirte fangen Kuh und sechs Kälber auf der Autobahn bei Alsfeld ein

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.