Neue Ständer für die Fahrräder: Am Erlenbad auch an E-Bikes gedacht

+
Stellen die neuen Radabstellanlagen vor dem Alsfelder Erlenbad vor: Bauamtsmitarbeiter Frank Winkenstern, Bürgermeister Stephan Paule, Bauhofmitarbeiter Stefan Langer sowie Bäder-Geschäftsführer Ralf Kaufmann und Kai Gehrau (von links).

Jetzt soll das Alsfelder Erlenbad auch für Fahrradfahrer wieder attraktiver werden. Dafür wurde eine neue Fahrradabstellanlage mit insgesamt 62 Plätzen vor dem Schwimmbad installiert.

Damit die wertvollen Bikes nicht zerkratzt werden, sind die Ständer mit Puffern versehen. „Diese Konstruktion ist vom ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrrad Club) Hessen zertifiziert“, erklärt Bürgermeister Stephan Paule bei der Vorstellung der Anlage. Für E-Biker wurden zwei Steckdosen zum Aufladen der Akkus installiert.

Die Kosten für die Anlagen betragen etwa 6000 Euro und für das Pflastermaterial 500 Euro. Alle Arbeiten wurden durch die Mitarbeiter des Baubetriebshofs der Stadt Alsfeld ausgeführt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ausbildungsmarkt: Weniger Bewerber, weniger Stellen

Im Vogelsbergkreis wurden insgesamt 724 ausbildungsplatzsuchende Jugendliche seit Oktober 2018 registriert. Die Arbeitsagentur verzeichnet damit einen Rückgang um 52 …
Ausbildungsmarkt: Weniger Bewerber, weniger Stellen

Das November-Rezept: Cappuccino von der Marone

Herbst- und Winterzeit ist Maronenzeit. Bei diesem einfachen Rezept kommt die Edelkastanie als Cappuccino um die Ecke – der Milchschaum macht es möglich.
Das November-Rezept: Cappuccino von der Marone

Die Geschichte einer Urkunde - 30 Jahre nach dem Mauerfall kommt sie zurück

30 Jahre nach dem Mauerfall erinnert sich Manfred Hasemann, ehemaliger Kreisgeschäftsführer des DRK-Kreisverbandes Alsfeld, an den größten Einsatz in der Geschichte des …
Die Geschichte einer Urkunde - 30 Jahre nach dem Mauerfall kommt sie zurück

Schwerverletztes Kleinkind nach Vollbremsung in Alsfelder Baustelle

Die Polizei sucht nach Zeugen, die am Mittwochabend einen Vorfall in der Alsfelder Schillerstraße beobachtet haben.
Schwerverletztes Kleinkind nach Vollbremsung in Alsfelder Baustelle

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.