Neues Programm ist da: Volkshochschule bietet fast 400 Kurse an

+
Das neue Programm der Volkshochschule im Vogelsbergkreis ist da.

Das neue Programm der Volkshochschule des Vogelsbergkreises für den Herbst 2019 ist da, mit fast 400 Kursen, Workshops, Vorträgen und Webinaren für jeden Geschmack.

Ab sofort liegt es wieder in Banken, Buchhandlungen, Rathäusern und vielen Supermärkten zur kostenfreien Mitnahme aus. Eine Webinar-Reihe widmet sich dem Thema „100 Jahre Weimarer Republik“, aus deren Verfassung erstmals der Anspruch auf Weiterbildung in staatlicher Verantwortung hervorging. Ebenfalls 100 Jahre reicht die Geschichte des Bauhauses zurück, auf die ein Vortrag Ende Oktober eingeht.

Weitere Vorträge und Online-Kurse beschäftigen sich mit Herausforderungen, Möglichkeiten und Grenzen der Digitalisierung für eine demokratische Gesellschaft, mit der Vorsorge im Betreuungsfall und dem Brandschutz in den eigenen vier Wänden. Neu ist ein Vortrag, der über den Stand der Erforschung von Nahtoderfahrungen berichtet. Künstlerische Kurse In der Kategorie Theater und Kleinkunst kann man sich beim Schauspiel-Einführungsworkshop auf der Bühne ausprobieren.

Ein Wochenendworkshop führt in die Welt der digitalen Fotografie mit der Spiegelreflex- und Systemkamera ein. Tanzen lernen Interessierte in Kursen wie Round Dance, Bollywood-Tanzen, Line-Dance, Disco-Fox, West Coast Swing oder Gesellschaftstanz. In der bildenden Kunst werden verschiedene Malmethoden gelehrt, ebenso die Gestaltung von Schmuck, das Arbeiten mit Ton, Korbflechten oder Kunst mit der Kettensäge. Neu sind die vhs.Filmabende in Schwalmtal-Rainrod: Ganz besondere Filmerlebnisse mit anschließendem Gespräch. Wer sein körperliches und psychisches Wohlbefinden verbessern möchte, könnte es mit Stressbewältigung durch WALDbaden versuchen.

Es gibt aber noch viele weitere Kurse zur Entspannung oder für mehr Bewegung bis hin zu zwei Bildungsurlauben „Stressbewältigung im (Berufs-)Alltag durch Yoga und Achtsamkeit“ und „Tai-Chi, Qi Gong und gewaltfreie Kommunikation“. Für alle, die neue Ideen auf den Tisch bringen möchten, empfehlen sich die Kochkurse: Handkäs‘ und Äppelwoi, Kürbis und winterliche Gewürze, landestypische Küche oder spezielle Koch- und Backkurse für Männer oder Kinder sind am Start. Sprach- und Computerkurse Neben den offiziellen Integrationskursen des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge und den Erstorientierungskursen für Asylbewerber kann Deutsch als Fremdsprache auch berufsbezogen oder allgemeinsprachlich über das Niveau B1 oder B2 hinaus gebucht werden.

Neu sind ein Deutschkurs für Frühaufsteher ab 7 Uhr und ein Abendkurs ab 17 Uhr. Einstiegs- und Fortsetzungskurse gibt es für viele Sprachen. Wer eine persönliche Beratung zur richtigen Kurswahl wünscht, kann dafür einen kostenlosen Beratungstermin am Samstag, 31. August, in der Geschäftsstelle der vhs in Alsfeld vereinbaren. Die Geschäftsstelle in Alsfeld, Im Klaggarten 6, ist montags bis donnerstags von 8 bis 16 Uhr und freitags von 8 bis 13 Uhr unter 06631-7927700 erreichbar. Anmeldungen gerne auch per E-Mail an info@vhs-vogelsberg.de und im Internet unter www.vhs-vogelsberg.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ausbildungsmarkt: Weniger Bewerber, weniger Stellen

Im Vogelsbergkreis wurden insgesamt 724 ausbildungsplatzsuchende Jugendliche seit Oktober 2018 registriert. Die Arbeitsagentur verzeichnet damit einen Rückgang um 52 …
Ausbildungsmarkt: Weniger Bewerber, weniger Stellen

Das November-Rezept: Cappuccino von der Marone

Herbst- und Winterzeit ist Maronenzeit. Bei diesem einfachen Rezept kommt die Edelkastanie als Cappuccino um die Ecke – der Milchschaum macht es möglich.
Das November-Rezept: Cappuccino von der Marone

Die Geschichte einer Urkunde - 30 Jahre nach dem Mauerfall kommt sie zurück

30 Jahre nach dem Mauerfall erinnert sich Manfred Hasemann, ehemaliger Kreisgeschäftsführer des DRK-Kreisverbandes Alsfeld, an den größten Einsatz in der Geschichte des …
Die Geschichte einer Urkunde - 30 Jahre nach dem Mauerfall kommt sie zurück

Schwerverletztes Kleinkind nach Vollbremsung in Alsfelder Baustelle

Die Polizei sucht nach Zeugen, die am Mittwochabend einen Vorfall in der Alsfelder Schillerstraße beobachtet haben.
Schwerverletztes Kleinkind nach Vollbremsung in Alsfelder Baustelle

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.