Niemand verletzt, aber hoher Schaden nach Unfall auf A5 bei Romrod

Am heutigen Dienstagmorgen, 5. März, kam es gegen 7 Uhr auf der Bundesautobahn A5, zwischen den Anschlussstellen Homberg/Ohm und Alsfeld-West, in Richtung Norden, zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw und einem Sattelzug.

Romrod - Zur Unfallzeit befuhren ein Sattelzug und ein BMW den rechten Fahrstreifen. Ein weiterer Pkw-Fahrer (Ford) aus Mannheim befuhr den linken Fahrstreifen. Beim Wechseln der Fahrspur übersah der BMW-Fahrer den Ford. Dieser konnte trotz sofortiger Vollbremsung und einem Ausweichmanöver nach links einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Im Anschluss prallte der Ford noch in die Mittelschutzplanken. Durch die Wucht des Aufpralls geriet der unfallverursachende BMW-Fahrer mit seinem Auto ins Schleudern und stieß gegen den Sattelzug. Insgesamt beträgt der Sachschaden etwa 40.000 Euro. Glücklicherweise wurde bei dem Verkehrsunfall niemand verletzt. In der Folge kam es im Bereich der Unfallstelle allerdings zu Verkehrsbehinderungen im Berufsverkehr.

Rubriklistenbild: © benjaminnolte - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Widerstand gegen Polizeibeamte in Alsfeld

Nach einer vorausgegangenen Körperverletzung und Beleidigung gegenüber zwei Frauen beleidigte und bedrohte ein 28-jähriger Alsfelder am Samstagabend, 7. Dezember, gegen …
Widerstand gegen Polizeibeamte in Alsfeld

Kirtorf lädt ein zum traditionellen Weihnachtszauber

Traditionsgemäß lädt der Kirtorfer Weihnachtszauber am Samstag, 14. Dezember, ab 14 Uhr seine Besucher zum Verweilen ein. Denn an diesem Tag verwandelt sich der obere …
Kirtorf lädt ein zum traditionellen Weihnachtszauber

"Klimafairein Oberhessen" stellt sich vor

Es sei Zeit, etwas für das Klima zu tun. Jeder wisse das und frage sich, was er als einzelne Person schon ändern könne.
"Klimafairein Oberhessen" stellt sich vor

Leserfoto: Seltene Laune der Natur

Vogelexperte Walter Märkel hat in Alsfeld diese seltene Amsel vor die Linse bekommen.
Leserfoto: Seltene Laune der Natur

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.