Niemand verletzt, aber hoher Schaden nach Unfall auf A5 bei Romrod

Am heutigen Dienstagmorgen, 5. März, kam es gegen 7 Uhr auf der Bundesautobahn A5, zwischen den Anschlussstellen Homberg/Ohm und Alsfeld-West, in Richtung Norden, zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw und einem Sattelzug.

Romrod - Zur Unfallzeit befuhren ein Sattelzug und ein BMW den rechten Fahrstreifen. Ein weiterer Pkw-Fahrer (Ford) aus Mannheim befuhr den linken Fahrstreifen. Beim Wechseln der Fahrspur übersah der BMW-Fahrer den Ford. Dieser konnte trotz sofortiger Vollbremsung und einem Ausweichmanöver nach links einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Im Anschluss prallte der Ford noch in die Mittelschutzplanken. Durch die Wucht des Aufpralls geriet der unfallverursachende BMW-Fahrer mit seinem Auto ins Schleudern und stieß gegen den Sattelzug. Insgesamt beträgt der Sachschaden etwa 40.000 Euro. Glücklicherweise wurde bei dem Verkehrsunfall niemand verletzt. In der Folge kam es im Bereich der Unfallstelle allerdings zu Verkehrsbehinderungen im Berufsverkehr.

Rubriklistenbild: © benjaminnolte - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Start in die Sommerferien im Alsfelder Erlenbad

Die Sommerferien haben noch nicht begonnen, doch das Wetter gibt uns bereits ein Gefühl von Urlaub. Diesen lässt es sich nicht nur in der Ferne, sondern auch in der …
Start in die Sommerferien im Alsfelder Erlenbad

Foto der Woche: Neues aus dem Storchennest

Walter Märkel, der Storchen-Experte in Alsfeld, hat diesen Moment aus dem Nest auf dem Leonhardsturm festgehalten.
Foto der Woche: Neues aus dem Storchennest

15. Haineslauf in Ehringshausen steht an

In wenigen Tagen ist es wieder soweit: der jährliche Haineslauf in Ehringshausen geht bereits in seine 15. Runde.
15. Haineslauf in Ehringshausen steht an

Junge Union Kirtorf stellt sich neu auf

Mit dem 17 Jahre alten Luca Korell als Vorsitzenden stellt sich die Junge Union Kirtorf neu auf.
Junge Union Kirtorf stellt sich neu auf

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.