Mit Ochsen und Pferden arbeiten: IG Pferde veranstaltet Parcours

+
Mit der Kutsche über eine hölzerne Brücke: Das meistert dieses Gespann problemlos.

Bei angenehmer Witterung, nicht zu heiß, fanden sich bei dem Treffen der Freizeit Kaltblutpferde der IG Pferde rund zehn Teilnehmer ein.

Auf dem Parcours hatten so manche Teilnehmer ihre Schwierigkeiten. Mit zwei Pferden und einem Ackerwagen ging es über den Parcours, der sich für einige doch schwieriger herausstellte als angenommen. Anschließend folgte dann ein Gespann mit Kutschen. Nicht nur, dass die Lenker Schwierigkeiten hatten, fehlerfrei über die Strecke zu kommen, so manches Pferd verweigerte ein Hindernis.

Die eigentlichen Höhepunkte kamen wie immer zum Schluss der Veranstaltung. Neben einem Sechsspänner zeigte ein Landwirt aus dem Raum Kirtorf, dass auch Ochsen so allerhand leisten können. Die Veranstaltung war ideal, um neue Freundschaften zu knüpfen und Erfahrungen auszutauschen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Hybrid und Elektro für den Fuhrpark der Kreisverwaltung

„Ab dem nächsten Jahr werden wir nur noch Hybrid- und Elektro-Fahrzeuge anschaffen und somit unseren Fuhrpark sukzessive umrüsten“, kündigt der Vogelsberger Landrat …
Hybrid und Elektro für den Fuhrpark der Kreisverwaltung

Für Team Deutschland: Homberger Lars Seibert fährt als Vize Deutscher Meister zur WM

Bei der diesjährigen Deutschen Meisterschaft am 31. August wurde er Vize-Meister. Zurzeit bereitet er sich auf das Highlight der internationalen Sportholzfäller-Saison …
Für Team Deutschland: Homberger Lars Seibert fährt als Vize Deutscher Meister zur WM

Mode aus dem Vogelsberg, Musik ohne Ende und richtig gute Stimmung im Güterbahnhof

Es war wohl höchste Zeit – über 200 Gäste jedenfalls konnten es am Samstagabend kaum erwarten und standen schon lange vor dem Einlass im Alsfelder Güterbahnhof an.
Mode aus dem Vogelsberg, Musik ohne Ende und richtig gute Stimmung im Güterbahnhof

Unaufgeklärte Serie von Einbrüchen in Sportlerheime: Die Polizei bittet um Mithilfe

Seit Jahresbeginn kam es in den Landkreisen Fulda und Vogelsberg zu einer Serie von Einbrüchen in Sportlerheime. Die unbekannten Täter bevorzugen allein gelegene …
Unaufgeklärte Serie von Einbrüchen in Sportlerheime: Die Polizei bittet um Mithilfe

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.