Mit Ochsen und Pferden arbeiten: IG Pferde veranstaltet Parcours

+
Mit der Kutsche über eine hölzerne Brücke: Das meistert dieses Gespann problemlos.

Bei angenehmer Witterung, nicht zu heiß, fanden sich bei dem Treffen der Freizeit Kaltblutpferde der IG Pferde rund zehn Teilnehmer ein.

Auf dem Parcours hatten so manche Teilnehmer ihre Schwierigkeiten. Mit zwei Pferden und einem Ackerwagen ging es über den Parcours, der sich für einige doch schwieriger herausstellte als angenommen. Anschließend folgte dann ein Gespann mit Kutschen. Nicht nur, dass die Lenker Schwierigkeiten hatten, fehlerfrei über die Strecke zu kommen, so manches Pferd verweigerte ein Hindernis.

Die eigentlichen Höhepunkte kamen wie immer zum Schluss der Veranstaltung. Neben einem Sechsspänner zeigte ein Landwirt aus dem Raum Kirtorf, dass auch Ochsen so allerhand leisten können. Die Veranstaltung war ideal, um neue Freundschaften zu knüpfen und Erfahrungen auszutauschen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ist die konventionelle Schweinehaltung so schlecht wie ihr Ruf?

Die Tiere werden mit Antibiotika vollgepumpt. Sie sehen nie die Sonne und werden Tag für Tag auf engsten Raum gehalten. Männliche Ferkel werden ohne Betäubung kastriert. …
Ist die konventionelle Schweinehaltung so schlecht wie ihr Ruf?

Schicken Sie uns Ihre Hochwasser-Bilder

Unzählige Feuerwehreinsätze, überschwemmte Straßen und geflutete Keller. Im Vogelsberg wütete Tief Axel. Wie ist das Unwetter bei Ihnen ausgefallen? Oder dauert es noch …
Schicken Sie uns Ihre Hochwasser-Bilder

Über 300 Gäste feiern im Erlenbad den Saisonwechsel mit „Bandsalad“

Mit einem großen Open-Air-Konzert läutete das Alsfelder Erlenbad erstmalig lautstark seine Sommersaison ein – mit Erfolg.
Über 300 Gäste feiern im Erlenbad den Saisonwechsel mit „Bandsalad“

Ortsdurchfahrt Seibelsdorf gesperrt - so wird umgeleitet

Mit einem symbolischen Spatenstich sind die Arbeiten zum Ausbau der L 3070 in Antrifttal-Seibelsdorf durch Ulrich Hansel von Hessen Mobil und Bürgermeister Dietmar Krist …
Ortsdurchfahrt Seibelsdorf gesperrt - so wird umgeleitet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.