Der Ostermarkt lockt mit buntem Programm an drei Tagen ins Feldatal

+
Nach dem Einmarsch in die Feldahalle: Der Spielmanns- und Fanfarenzug Feldatal eröffnet den Bunten Nachmittag musikalisch.

„Der Ostermarkt ist ein Highlight des Jahres in Feldatal, den wir mit unserem Verein mit etwa 30 Aktiven, Freunden und Bekannten stemmen“, sagt André Hacke, Zweiter Vorsitzender des Spielmanns- und Fanfarenzugs Feldatal.

Feldatal - Auch in diesem Jahr hat der Verein als Veranstalter ein attraktives und abwechslungsreiches Programm für die drei Tage auf die Beine gestellt, das Gäste aus nah und fern ins Feldatal locken wird. Los geht es am Sonntag, 21. April, ab 20 Uhr mit dem Discoabend „Osterbeat“ in der Feldahalle. Am Montag geht es um 14 Uhr mit dem bunten Familiennachmittag und dem Auftritt des Spielmanns- und Fanfarenzugs weiter, bevor am Dienstag um 9 Uhr zum traditionellen Osterfrühstück mit anschließendem Frühschoppen geladen wird. Montags und dienstags werden zudem zahlreiche Aussteller ihre Waren am Krämermarkt anbieten – in diesem Jahr in der Klein-Feldaer Straße und auf dem Rathausplatz.

Der Ostermarkt blickt auf eine lange Tradition zurück und ist zu einem festen Bestandteil des Veranstaltungskalenders im Feldatal geworden. Daran hat der Spielmanns- und Fanfarenzug als Organisator einen großen Anteil – trotz aller Widrigkeiten der vergangenen Jahren: „Der demografische Wandel geht auch an uns nicht spurlos vorbei. Immer weniger junge Leute finden unsere Musik attraktiv oder möchten ein Instrument erlernen“, sagt Hacke. Doch wolle man sich wegen des Personalmangels nicht unterkriegen lassen.

Besucher des Krämermarktes in Groß-Felda.

Deshalb hat der Verein eine Spielgemeinschaft mit dem Spielmanns- und Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr Herbstein gegründet. Im vergangenen Jahr traten sie das erste Mal gemeinsam beim Ostermarkt in Feldatal auf. „Der Zusammenschluss war die beste Idee, die wir je hatten“, sagt Hacke. Seitdem haben sie bereits an einigen Veranstaltungen teilgenommen: am Feuerwehrfest in Burkhards, am Stadtfeuerwehrtag in Homberg/Ohm, am Schützenfest in Herbstein, am Schmiedefest in Groß-Felda sowie bei der Vorstellung des neuen Bajazz beim berühmten Springerzuges in Herbstein musikalisch. Hacke sagt: „Es war unser Glück, dass wir uns zusammengeschlossen haben. Es zeigt, wie wichtig der Zusammenhalt gerade im ländlichen Raum ist.“

Ostermarkt Groß-Felda vom 21. bis 23. April

Sonntag, 21. April, ab 20 Uhr:

Osterbeat mit NMC; 90s warm up special von 20 bis 23 Uhr in der Feldahalle

Montag, 22. April, ab 14 Uhr:

Bunter Familiennachmittag mit Zusammenspiel des Spielmanns- und Fanfarenzug Feldatal und des Spielmanns- und Fanfarenzug Herbstein mit Kaffee und Kuchen; Eintritt frei

Dienstag, 23. April, ab 9 Uhr:

Osterfrühstück mit anschließendem Frühschoppen und Fassanstich mit den Storndorfer Schützen sowie Wettsägen der FJI Groß-Felda

Montag und Dienstag:

Krämermarkt mit zahlreichen Ausstellern in der Klein-Feldaer-Straße und auf dem Rathausplatz

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Geparktes Fahrzeug in Alsfeld beschädigt - Wer hat etwas gesehen?

Am Montag,9. Dezember, stellte gegen 15.30 Uhr ein 27 Jahre alter Autofahrer aus Romrod seinen schwarzen BMW auf dem Parkplatz vor dem Schwimmbad "An der Bleiche" in …
Geparktes Fahrzeug in Alsfeld beschädigt - Wer hat etwas gesehen?

Mücke: Zusammenstoß im Kreuzungsbereich - Hoher Sachschaden

Am Montag, 9. Dezember, befuhr gegen 6.50 Uhr ein 34 Jahre alter Mann aus Gemünden mit seinem schwarzen Sharan die Landesstraße 3325 aus Nieder Gemünden und wollte im …
Mücke: Zusammenstoß im Kreuzungsbereich - Hoher Sachschaden

Kaffee trinken und dabei Gutes tun: Amtsgericht Alsfeld übergibt Kaffeespenden an „Alsfeld erfüllt Herzenswünsche“

Der Kaffee der Wachtmeister – wer bereits im Alsfelder Amtsgericht war, wird ihn kennen.
Kaffee trinken und dabei Gutes tun: Amtsgericht Alsfeld übergibt Kaffeespenden an „Alsfeld erfüllt Herzenswünsche“

Widerstand gegen Polizeibeamte in Alsfeld

Nach einer vorausgegangenen Körperverletzung und Beleidigung gegenüber zwei Frauen beleidigte und bedrohte ein 28-jähriger Alsfelder am Samstagabend, 7. Dezember, gegen …
Widerstand gegen Polizeibeamte in Alsfeld

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.