Park + Ride: Neue Parkmöglichkeiten am Bahnhof Zell

+

Der Neubau einer Park+Ride- sowie einer Bike+Ride-Anlage am Bahnhof Zell-Romrod ist abgeschlossen.

Rund 84.000 Euro haben der Rhein-Main-Verkehrsverbund und die Stadt Romrod in die vom Zweckverband Oberhessische Versorgungsbetriebe angeregte Maßnahme investiert, wobei der RMV rund 90 Prozent der Projektkosten und einen Teil der Planungskosten übernommen hat. Zell-Romrod liegt an der Vogelsbergbahn, die werktäglich rund 6.500 Reisende nutzen – und damit über zehn Prozent mehr als 2010.

„Mit den neuen Abstellmöglichkeiten am Bahnhof Zell-Romrod bieten der RMV und die Stadt Romrod Reisenden eine zusätzliche Möglichkeit, Auto oder Fahrrad direkt am Bahnhof abzustellen und von dort aus mit dem Zug weiterzureisen“, sagte Knut Ringat, Geschäftsführer des Rhein-Main-Verkehrsverbundes. „Damit schaffen wir eine Alternative zur stark nachgefragten P+R-Anlage am Als-felder Bahnhof.“

Dr. Birgit Richtberg, Bürgermeisterin der Stadt Romrod, freute sich über das Ergebnis: „Dank der großzügigen Unterstützung des RMV, durch die das Projekt erst realisiert werden konnte, können Fahrgäste nun auch am Bahnhof Zell-Romrod ihr Fahrzeug sicher und kostengünstig abstellen.“ Der attraktiv gestal-tete Parkplatz trage zur nachhaltigen Sicherung des Haltepunktes bei. Ein wichtiger Baustein für die Mobilität im Vogelsberg sei mit dieser Parkmöglichkeit gelegt worden.

Die neue Anlage umfasst insgesamt 20 Park+Ride- und 22 Bike+Ride-Stellplätze, die durch einen neuen Weg direkt mit dem Bahnsteig verbunden sind. Neu sind auch die fünf abschließbaren Fahrradboxen, die zusätzlich über einen integrierten Stromanschluss zum Laden von E-Bikes verfügen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ausbildungsmarkt: Weniger Bewerber, weniger Stellen

Im Vogelsbergkreis wurden insgesamt 724 ausbildungsplatzsuchende Jugendliche seit Oktober 2018 registriert. Die Arbeitsagentur verzeichnet damit einen Rückgang um 52 …
Ausbildungsmarkt: Weniger Bewerber, weniger Stellen

Das November-Rezept: Cappuccino von der Marone

Herbst- und Winterzeit ist Maronenzeit. Bei diesem einfachen Rezept kommt die Edelkastanie als Cappuccino um die Ecke – der Milchschaum macht es möglich.
Das November-Rezept: Cappuccino von der Marone

Die Geschichte einer Urkunde - 30 Jahre nach dem Mauerfall kommt sie zurück

30 Jahre nach dem Mauerfall erinnert sich Manfred Hasemann, ehemaliger Kreisgeschäftsführer des DRK-Kreisverbandes Alsfeld, an den größten Einsatz in der Geschichte des …
Die Geschichte einer Urkunde - 30 Jahre nach dem Mauerfall kommt sie zurück

Schwerverletztes Kleinkind nach Vollbremsung in Alsfelder Baustelle

Die Polizei sucht nach Zeugen, die am Mittwochabend einen Vorfall in der Alsfelder Schillerstraße beobachtet haben.
Schwerverletztes Kleinkind nach Vollbremsung in Alsfelder Baustelle

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.