Was passiert, wenn ich handlungsunfähig bin?

+
In den SOS-Dosen sollen wichtige persönliche Informationen für den Notfall gesammelt werden.

Um Vorsorge bei Unfall, Krankheit und Alter ging es beim jüngsten Monatstreffen von Arbeiterwohlfahrt (AWO) und SPD-Senioren. Im Rahmen eines gemütlichen Kaffeetrinkens im Freiwilligenzentrum befasste sich Gerlinde Grebe mit Patientenverfügung, Betreuungsverfügung und Vorsorgevollmacht.

Dank ihrer langjährigen Erfahrungen in der Altenpflege konnte sie den Besuchern anschaulich die Notwendigkeit vor Augen führen, diese Dokumente auszufüllen, um die Vorsorge rechtzeitig und selbstbestimmt regeln zu können. Die lange Frage- und Antwort-Runde, die sich an ihre Ausführungen anschloss, unterstrich das große Interesse der Besucher an dem Thema. Um Vorsorge ging es auch bei Informationen von Heinz Heilbronn, dem Vorsitzenden der Alsfelder Arbeiterwohlfahrt, zur “SOS-Dose”.

In der gemeinsam vom Vogelsbergkreis und der Kreissparkasse initiierten Rettungsdose sollen wichtige persönliche Informationen für den Notfall gesammelt und im Kühlschrank aufbewahrt werden. Für alle Besucher, die noch nicht im Besitz einer solchen Dose waren, hatte Heinz Heilbronn ein Exemplar mitgebracht.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Holprige Verhandlung: Urteil für Alsfelder Mehrfachstraftäter

Vor dem Alsfelder Schöffengericht wurde der Fall eines Alsfelder Mehrfachstraftäters verhandelt. Im Mittelpunkt stand eine Körperverletzung und schwere Körperverletzung …
Holprige Verhandlung: Urteil für Alsfelder Mehrfachstraftäter

Die bereits vierte Auflage: Kulturwochen in Gemünden

Dass in einer Gemeinde mit rund 3000 Einwohnern Kulturwochen stattfinden können, ist nicht selbstverständlich – schon gar nicht zum bereits vierten Mal. Dazu braucht es …
Die bereits vierte Auflage: Kulturwochen in Gemünden

Leserfoto von Harald Bott: Rehe beim Kuscheln

Bei bestem Herbstwetter ist Alsfeld Aktuell-Leser Harald Bott aus Mücke/Nieder-Ohmen dieser Schnappschuss gelungen.
Leserfoto von Harald Bott: Rehe beim Kuscheln

Vogelsbergtannen gibt es in Antrifttal zum Selberschlagen

Am Sonntag können sich all diejenigen, die noch keinen Weihnachtsbaum haben, die schönste Vogelsbergtanne selbst aussuchen und selbst fällen.
Vogelsbergtannen gibt es in Antrifttal zum Selberschlagen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.