Mit dem Pfarrbus zum Einkaufen - Dankeschön an Flüchtlingshelfer

+
Dank an die freiwilligen Helfer, die einen Fahrdienst für Flüchtlinge eingerichtet haben.

Pfarrer Zbigniew Wojcik von der katholischen Pfarrgemeinde St. Michael Ruhlkirchen richtete bereits 2015 mit ehrenamtlichen Helfern einen Fahrdienst ein, der seitdem die Flüchtlinge des Wohnheims von Ruhlkirchen einmal in der Woche mit dem Pfarrbus zum Einkaufen oder zur Tafel nach Alsfeld fährt.

Antrifttal - Mit einem Gutschein dankte Bürgermeister Dietmar Krist den freiwilligen Helfern, die neben Pfarrer Wojcik nunmehr seit drei Jahren regelmäßig fahren: Berthold Schlitt, Edgar Bonnard, Joseph Audesey und Eduard Konle. Das Land Hessen beteiligt sich im Rahmen des Landesprogrammes „Ehrenamtliche Flüchtlingshilfe“ nicht nur an den Fahrtkosten, sondern stellt insgesamt 1000 Euro für die Flüchtlingsarbeit zur Verfügung.

„Was bei den Flüchtlingen so gut funktioniert, kann aber auch für alle anderen hilfreich sein“, sagte Krist im Hinblick auf die Landesinitiative des Bürgerbusses. Gerade für ältere Menschen wäre dies eine wertvolle Hilfe, wenn keine Angehörigen in der Nähe sind, die den Fahrdienst übernehmen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Leserfoto: "Angelplätze" heiß begehrt

Wenn dunkle Gewitterwolken plötzlich das Licht rauben, beginnt das Klagelied jedes Fotografen: Unschärfen und Bildrauschen machen sich unangenehm bemerkbar.
Leserfoto: "Angelplätze" heiß begehrt

„Fuß vom Gas“ für Lkw-Fahrer: 30er-Schild für Nachtfahrten in Eudorf enthüllt

„Fuß vom Gas“ heißt es ab sofort in Eudorf – zumindest für LKW-Fahrer in der Nacht: Dort gilt Tempo 30 zwischen 22 und 6 Uhr für LKW über 3,5 Tonnen.
„Fuß vom Gas“ für Lkw-Fahrer: 30er-Schild für Nachtfahrten in Eudorf enthüllt

„Alsfeld bewegt“ lockte Läufer, Zaungäste und die Sonne nach Alsfeld

Ein neuer Rekord war es, den „Alsfeld bewegt“ am vergangenen Wochenende hinlegte.
„Alsfeld bewegt“ lockte Läufer, Zaungäste und die Sonne nach Alsfeld

Marktplatz Ausbildung In Alsfelder Hessenhalle ausgesprochen gut besucht

Noch größer, noch mehr Andrang, noch mehr Berufsangebote für Schüler: So präsentierte sich die Messe Marktplatz Ausbildung in der Alsfelder Hessenhalle.
Marktplatz Ausbildung In Alsfelder Hessenhalle ausgesprochen gut besucht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.