Planenschlitzer auf Parkplatz Finkenwald/Mücke

Auf dem Parkplatz "Finkenwald"/Mücke an der Bundessautobahn A5 Richtung Frankfurt schlitzten unbekannte Täter an einem Auflieger zwischen Montag, 21.15 Uhr, und Dienstag, 6 Uhr, die Plane auf.

Von der Ladefläche entwendeten die Diebe eine Flasche Putzmittel. Der entstandene Sachschaden beträgt mehrere Hundert Euro. Hinweise zu der Straftat erbittet die Polizeistation Alsfeld unter der Rufnummer 06631/ 97 40 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache.

Rubriklistenbild: © lassedesignen - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Stipendium zeigt Wirkung: Bereits drei junge Medizinerinnen und Mediziner für den Vogelsberg "in Aussicht"

„Was ich beruflich werden will? Da war eines schon immer klar: Ich möchte im direkten Kontakt mit Menschen arbeiten."
Stipendium zeigt Wirkung: Bereits drei junge Medizinerinnen und Mediziner für den Vogelsberg "in Aussicht"

Schulgebäude mit Farbe beschmiert in Homberg/Ohm

Unbekannte Täter beschmierten in den Weihnachtsferien, zwischen dem 22. Dezember und 2. Januar, in der Ohmtalschule mehrere Gebäude mit Farbe.
Schulgebäude mit Farbe beschmiert in Homberg/Ohm

Handy im Zug bei Mücke/Flensungen gestohlen

Aus einem Zugabteil der Regionalbahn Gießen - Fulda stahl ein unbekannter Täter an der Haltestelle in Mücke/Flensungen am Freitag, zwischen 18.45 Uhr und 19.15 Uhr ein …
Handy im Zug bei Mücke/Flensungen gestohlen

Unterstand in Homberg(Ohm)/Nieder-Ofleiden beschädigt

Einen Weideunterstand, in dem Zeigen gehalten werden, beschädigte ein Unbekannter auf einer Wiese in der Hochrainstraße im Homberger Stadtteil Neider-Ofleiden zwischen …
Unterstand in Homberg(Ohm)/Nieder-Ofleiden beschädigt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.