200 Pokale warten am Wochenende in Alsfeld auf Nachwuchskicker

+

Am Sonntag, 5. November, spielen die F- und E-Junioren in der Großsporthalle von 9 bis 19 Uhr um den Alsfelder Hallen Cup 2017.

Wie jedes Jahr will der SV 06 Alsfeld mit seiner Jugendspielgemeinschaft Alsfeld-Eudorf-Leusel ein erstes Kräftemessen unserer Jugendfußballer veranstalten.

Zahlreiche Mannschaften aus der Region, in Summe 19, stehen auf dem Turnierplan. Die beiden Gewinner aus dem Vorjahr, der JVF Oberes Ohmtal sowie der JVF Alsfeld stehen selbstverständlich auch wieder auf dem Spielfeld um ihren Titel zu verteidigen. "Wir sind gespannt, wie sich die Kids weiterentwickelt haben und hoffen, dass die Kinder mit Freude am Spiel das Turnier absolvieren", so Carsten Weitzel. Für das leibliche Wohl der Zuschauer werden die Eltern der SG Alsfeld-Eudorf-Leusel sorgen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Hasen, Eier und Osterbrunen - die Bräuche zum größten Fest des Christentums

Ostern ist das höchste Fest der Christen. Viele Bräuche sind damit verbunden. Pastoralreferent des Dekanats Alsfeld, Ägidius Kluth, im Gespräch mit Alsfeld Aktuell über …
Hasen, Eier und Osterbrunen - die Bräuche zum größten Fest des Christentums

725-Jahr-Feier in Reibertenrod

Mit einem Festwochenende feiert Reibertenrod in diesem Jahr seinen 725. Geburtstag. Die Vorbereitungen für die beiden Fest-Tage am 22. und 23. Juni laufen längst auf …
725-Jahr-Feier in Reibertenrod

Fünfjährige Shanaia macht Fortschritte - Spenden weiter nötig

Die fünfjährige Shanaia liegt sei knapp vier Jahren im Wachkoma. In der vergangenen Woche jedoch machte das tapfere Mädchen Fortschritte. Der Verein "Alsfeld erfüllt …
Fünfjährige Shanaia macht Fortschritte - Spenden weiter nötig

AC Feldatal heizt den Räucherofen an

Der Angler Club Feldatal wird am Sonntag, 28. April, wieder den Räucherofen anheizen. An diesem Tag werden frisch geräucherte Forellen angeboten.
AC Feldatal heizt den Räucherofen an

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.