Preisträger der Pfarrer-August-Praetorius-Stiftung in Homberg/Ohm geehrt

+
Laudator Arthur Wagner während seiner Rede an die Preisträger.

Bürgermeisterin Claudia Blum freute sich, zahlreiche Ehrengäste zur feierlichen Auszeichnung der 13 Preisträger der Pfarrer-August-Praetorius-Stiftung im Homberger Familienzentrum begrüßen zu können, darunter ihre Amtsvorgänger Walter Seitz, Volker Orth und Eckhard Hisserich.

Die Preisverleihung fand im ehemaligen Gerichtssaal statt, wo der Stiftungsgründer Berthold Wilhelm als Amtsgerichtsdirektor jahrzehntelang gewirkt hatte. So würdigte der Laudator Arthur Wagner auch zunächst den Stifter und beleuchtete die Hintergründe der Stiftung.

Stiftungszweck der Pfarrer-August-Praetorius-Stiftung sind die Förderung des Heimatgedankens sowie des Umwelt- und Naturschutzes. Für diese Themen engagieren sich die diesjährigen Preisträger von ganzem Herzen: Stadt- und Wanderführer Hartmut Kraus, die Oldtimer-Freunde Ohmtal, der Tier- und Naturschutzverein Homberg und der Wanderverein Homberg.

Bürgermeisterin Blum überreichte gemeinsam mit den Laudatoren den Preisträgern Urkunden, Ehrenplaketten und das Preisgeld von jeweils 2.000 Euro. Die Musikschule Karin Linker umrahmte die Feier mit einem sehr passenden und stimmungsvollen Programm. Dass die Feier und die Auswahl der Preisträger ganz im Sinne des Stifters erfolgt seien, das bestätigte der ebenfalls anwesende Testamentsvollstrecker Hans-Helmut Betz, der sich außerdem bewundernd über das hohe ehrenamtliche Engagement in Homberg äußerte.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Feldbrand in Mücke - 50.000 Euro Schaden

Zu einem Schaden von 50.000 Euro kam es am Donnerstagmittag nach einem technischen Defekt an einer Strohpresse auf einem abgeernteten Feld in Atzenhain.
Feldbrand in Mücke - 50.000 Euro Schaden

Hilfe finden, wenn die Welt kopfsteht – Schwangerenberatung Diakonisches Werk

Alles verändert sich, wenn ein Kind unterwegs ist. Die Aussage „Ich bin schwanger“ stellt das Leben auf den Kopf.
Hilfe finden, wenn die Welt kopfsteht – Schwangerenberatung Diakonisches Werk

Lkws stoßen frontal bei Homberg/Ohm zusammen

Am Dienstagnachmittag kollidierten zwei LKW auf der L 3207 zwischen Homberg/Ohm und dem Ortsteil Büßfeld im Gegenverkehr miteinander. Der Sachschaden ist enorm. Eine …
Lkws stoßen frontal bei Homberg/Ohm zusammen

Fit für den Beruf - neue Qualifizierung für Geflüchtete

In zwölf Wochen sollen geflüchtete Menschen im Vogelsberg fit für den Arbeitsmarkt gemacht werden. Es sei das A und O, sagt Landrat Manfred Görig.
Fit für den Beruf - neue Qualifizierung für Geflüchtete

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.