Qualmender Sattelzug bei Rimberg sorgt für Einsatz der Feuerwehr

+

Ein qualmender Sattelzug sorgte am Dienstagmittag auf der A5 in Richtung Kassel für einen Feuerwehreinsatz.

Das Fahrzeug mit polnischer Zulassung erlitt im Bereich einer Steigungsstrecke kurz vor der Raststätte Rimberg einen technischen Defekt.

Die Folge war eine erhebliche Rauchentwicklung aus dem Bereich des Motors, die eine Alarmierung der Feuerwehr der Stadt Alsfeld nach sich zog. Wie ein Feuerwehrsprecher schilderte, meldeten besorgte Autofahrer der Leitstelle des Vogelsbergkreises einen brennenden Lastwagen.

Die daraufhin zur Hilfe geeilten Feuerwehrleute konnten jedoch kein Feuer feststellen, nach der Überprüfung mit einer Wärmebildkamera rückten sie ohne Löscheinsatz wieder ab.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Auszeichnung für schwalbenfreundliches Schloss Homberg

Bürgermeisterin Claudia Blum und der Vertreter der Schlosspatrioten Herbert Lorenz erhielten Urkunden, Plaketten und Buchpräsente als Dank für das Engagement für …
Auszeichnung für schwalbenfreundliches Schloss Homberg

Für die zu Hause gebliebenen Kinder: Ferienspiele unterstützt

Seit Jahren spendet die in Alsfeld ansässige Niederlassung der Consult Personaldienstleistungen GmbH in der Vorweihnachtszeit Geldbeträge für einen guten Zweck, …
Für die zu Hause gebliebenen Kinder: Ferienspiele unterstützt

Unbekannte kleine Kirche - aufgenommen vor 80 Jahren

Den Innenraum einer kleinen Kirche hat Alsfelds Fotograf Hugo Grün vor etwa 80 Jahren festgehalten.
Unbekannte kleine Kirche - aufgenommen vor 80 Jahren

Zeckenplage im Vogelsberg

Kaum ein Waldspaziergänger wird diesen Sommer von den Zecken verschont. Und so ein Zeckenstich, so muss es wegen des Stechrüssels der Zecke nämlich korrekterweise …
Zeckenplage im Vogelsberg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.