Radio in Berlin: Ausflugsfahrt mir dem Vogelsbergradio

+

Gemeinsam ging es vom 23. bis zum 26. August mit dem Vogelsbergradio nach Berlin. Der Ausflug wurde den Mitreisenden durch den Staatsminister der Bundeskanzlerin Helge Braun ermöglicht.

Von Luisa Schmidt

Am ersten Tag wurde eine Führung durchs Kanzleramt durchgeführt, und anschließend hatte die gesamte Gruppe ein Gespräch mit Prof. Dr. Helge Braun. Braun sprach über den Diesel-Skandal, das Schulsystem und über seine Pläne im Bereich Medizin.

Am Tag darauf startete das Programm mit einer Stadtrundfahrt durch die Bundeshauptstadt, an einzelnen Sehenswürdigkeiten mit geschichtlichem Hintergrund vorbei. Anschließend fand eine Führung in der Gedenkstätte Potsdamer Abkommen im Cecilienhof statt. Nach einem gelungenen Mittagessen machte die Gruppe sich dann auf den Weg zum Haus der Wannsee-Konferenz, wo ebenfalls eine Führung stattfand. Anschließend war genug Zeit, um sich die schöne Landschaft und den bekannten Wannsee näher anzusehen.

Am Freitag ging es zur einer Besichtigung in den Reichstag. Nach einem ausführlichen Sicherheitscheck durften dann alle das Gebäude betreten. Dort wurde sich zum einen der Plenarsaal angeguckt und zum anderen erklärt, was die Aufgaben und die Arbeit des Parlaments sind. Der Besuch der Kuppel blieb nicht aus, und auch da blieb genug Zeit, um Bilder zu machen und die Aussicht über Berlin zu genießen. Auf dem Weg in Richtung der Gedenkstätte Hohenschönhausen wurden einzelne Gebäude nochmal näher erläutert und erklärt.

Angekommen an der Gedenkstätte, wurde die Gruppe durch das ehemalige Stasi-Gefängnis geführt und die damalige Situation wurde näher dargestellt. Meist werden die Führungen von Ex-Häftlingen durchgeführt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Feldbrand in Mücke - 50.000 Euro Schaden

Zu einem Schaden von 50.000 Euro kam es am Donnerstagmittag nach einem technischen Defekt an einer Strohpresse auf einem abgeernteten Feld in Atzenhain.
Feldbrand in Mücke - 50.000 Euro Schaden

Hilfe finden, wenn die Welt kopfsteht – Schwangerenberatung Diakonisches Werk

Alles verändert sich, wenn ein Kind unterwegs ist. Die Aussage „Ich bin schwanger“ stellt das Leben auf den Kopf.
Hilfe finden, wenn die Welt kopfsteht – Schwangerenberatung Diakonisches Werk

Lkws stoßen frontal bei Homberg/Ohm zusammen

Am Dienstagnachmittag kollidierten zwei LKW auf der L 3207 zwischen Homberg/Ohm und dem Ortsteil Büßfeld im Gegenverkehr miteinander. Der Sachschaden ist enorm. Eine …
Lkws stoßen frontal bei Homberg/Ohm zusammen

Fit für den Beruf - neue Qualifizierung für Geflüchtete

In zwölf Wochen sollen geflüchtete Menschen im Vogelsberg fit für den Arbeitsmarkt gemacht werden. Es sei das A und O, sagt Landrat Manfred Görig.
Fit für den Beruf - neue Qualifizierung für Geflüchtete

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.