Erheblicher Widerstand nach räuberischem Diebstahl in Alsfelder Supermarkt  

+

24-Jähriger beleidigt Polizeibeamte in Alsfeld

Alsfeld - Am Dienstagabend  kam es zu einem räuberischen Diebstahl bei einem Supermarkt in der Grünberger Straße in Alsfeld. Ein 24-Jähriger betrat mit zwei weiteren Personen den Markt, stahl hier mehrere Waren aus den Regalen und steckte diese in einen mitgeführten Rucksack. Zusammen verließ man dann den Laden und wurde hier durch den Marktleiter angesprochen.

Dieser versuchte den Haupttäter festzuhalten. Hierauf schlug der Dieb nach dem Marktleiter und die Personen konnten so zunächst entkommen. Durch eine Streife der Polizei Alsfeld konnten die drei Tatverdächtigen im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung noch in unmittelbarer Tatortnähe festgestellt werden. Bei der folgenden Festnahme leistetet der Beschuldigte erheblichen Widerstand und beleidigte die Polizisten mehrfach. Neben dem Strafverfahren wegen räuberischem Diebstahl erwartet den Beschuldigten nun ein Verfahren wegen Widerstand und Beleidigung gegen Polizeibeamte.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

5.000 Euro Schaden: Fahrer flüchtet nach Verkehrsunfall in Schotten

Zwischen Donnerstagtagabend, 13., und Freitagmorgen, 14. Februar, rammte ein bislang Unbekannter mit seinem Pkw einen am Fahrbahnrand der Schottener Neugasse geparkten …
5.000 Euro Schaden: Fahrer flüchtet nach Verkehrsunfall in Schotten

Von Straße abgekommen: 6.200 Euro Schaden

Samstagabend, 15. Februar, fuhr ein 70-Jähriger mit seinem Porsche auf der L 3291 in Richtung Hoherodskopf, als er von der Fahrbahn abkam.
Von Straße abgekommen: 6.200 Euro Schaden

Das Highlight des närrischen Treibens: Der Mücker Fassenachtsumzug

Es ist das größte Faschingsevent im Vogelsberg – der Höhepunkt des närrischen Treibens: der Fassenachtsumzug in Mücke. Rund 15.000 Närrinnen und Narren ziehen jedes Jahr …
Das Highlight des närrischen Treibens: Der Mücker Fassenachtsumzug

Ministerpräsident Volker Bouffier empfängt Vogelsberger Prinzenpaare

Der Hessische Ministerpräsident Volker Bouffier hat am Samstag gemeinsam mit seiner Frau Ursula mehr als 300 Repräsentanten des närrischen Brauchtums aus dem ganzen Land …
Ministerpräsident Volker Bouffier empfängt Vogelsberger Prinzenpaare

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.