Randalierer treiben ihr Unwesen, 3000 Euro Schaden Alsfeld

Am vergangenen Wochenende trieben unbekannte Randalierer ihr Unwesen im Erlenstadion und zum wiederholten Mal in Gerhard-Hauptmann-Schule. Die Unbekannten hinterließen einen Gesamtschaden von rund 3000 Euro.

Zwischen Freitag, 17 Uhr, und Samstag, 12 Uhr, betraten die Vandalen den Schulhof und beschmierten mit schwarzer Farbe verschiedene Wände. In den vergangenen Tagen kam es auf dem Schulgelände schon vermehrt zu Sachbeschädigungen, die Polizei berichtete bereits darüber.

Im Städtischen Stadion zerschlugen die Täter zwischen Freitag, 15.30 Uhr, und Montag, 7 Uhr, einige Bierflaschen und verteilten die Scherben in der Sandgrube sowie auf der Tribüne. Im Sand lagen noch drei Leitpfosten, die sie zuvor in der Kolpingstraße herausgezogen hatten.

Aus der Löbergasse hatten die Unbekannten von einem Modegeschäft ein Werbebanner mitgebracht, dass sie ebenfalls nach ihrer Randale-Tour zurückließen. Ob die beiden Taten von ein und denselben Verdächtigen verübt wurden, steht derzeit noch nicht fest. Hinweise zu der Straftat erbittet die Polizeistation Alsfeld unter der Rufnummer 06631-9740 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache.

Rubriklistenbild: © lassedesignen - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Neue Spielgeräte für Grundschule Katzenberg Ruhlkirchen

Noch kurz vor den Sommerferien durfte sich Nils Strowitzki (Schulleiter der Grundschule MPS Katzenberg Ruhlkirchen), über neue Spielgeräte im Wert von 1100 Euro für …
Neue Spielgeräte für Grundschule Katzenberg Ruhlkirchen

Was Alsfeld attraktiv macht: Presse-AG des Gymnasiums fragt nach

Die Presse-AG der Albert-Schweitzer-Schule fragte, was Alsfeld attraktiv macht. Uvijn und Monik Coeck aus Belgien haben Alsfeld zufällig mit dem Wohnmobil entdeckt.
Was Alsfeld attraktiv macht: Presse-AG des Gymnasiums fragt nach

Säulen für Lkw-Maut an den Straßen sind keine Blitzer

Bei den Kontrollsäulen für die Lkw-Maut handelt es sich um bundesweit 621 stationäre Einrichtungen, die ausschließlich Kontroll- und keine Mauterhebungsfunktionen haben.
Säulen für Lkw-Maut an den Straßen sind keine Blitzer

Rekordversuch für die längste Picknicktafel im Erlenbad

Leider hat beim ersten Anlauf der Wettergott nicht mitgespielt: Es war einfach zu kalt. Deshalb hat das Bad kurzerhand den Termin verschoben.
Rekordversuch für die längste Picknicktafel im Erlenbad

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.