Raubüberfall auf Logo-Markt in Lauterbach

Am Mittwoch, 20.September, gegen 13.30 Uhr, überfiel ein unbekannter Mann den Logo-Markt in der Lauterstraße in Lauterbach.

Der Täter bedrohte mit einer Waffe einen Angestellten und forderte ihn auf, nur Zigaretten der Marke "Marlboro-Gold" in eine Tasche zu tun und die Kasse zu öffnen. Der Mitarbeiter kam der Forderung nach. Zur gleichen Zeit fuhr auf den Parkplatz vor dem Getränkemarkt ein dunkler Pkw.

Daraufhin ergriff der Räuber die Flucht und rannte in Richtung Innenstadt davon. Die Beute ließ er am Tatort zurück. Das Opfer erlitt einen Schock und musste ärztlich behandelt werden. Eine sofort ausgelöste Fahndung der Polizei verlief bisher erfolglos.

Der Tatverdächtige soll zwischen 30 Jahre und 40 Jahre alt und etwa 1,80 Meter groß gewesen sein. Er hat eine dunkle Hautfarbe sowie extrem, kurz geschnittene Haare. Er trug ein schwarzes Oberteil und eine schwarz/braune Hose.

Die Kriminalpolizei Alsfeld bittet um Hinweise zu dem Raub unter der Rufnummer 06631-9740 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache.

Wichtig für die Ermittlungen könnte der Fahrer des dunkeln Autos sein, die während des Raubes auf den Parkplatz gefahren war und bis zum Eintreffen der Polizei diesen wieder verlassen hatte. Der Zeuge wird dringend gebeten, sich bei der Polizei unter der angegebenen Telefonnummer zu melden.

Rubriklistenbild: © denisismagilov - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

"Hessen von morgen": Swen Bastian zu Gast bei den SPD-Senioren

Im Mittelpunkt einer Mitgliederversammlung der Vogelsberger SPD-Senioren (AG 60plus) stand ein Referat des SPD-Kreisvorsitzenden Swen Bastian mit dem Titel „Hessen von …
"Hessen von morgen": Swen Bastian zu Gast bei den SPD-Senioren

Närrischer Start ins Jahr beim Elferrat

Das neue Jahr begrüßten die Elferräte des Alsfelder Carneval Clubs in der ersten Januarwoche im Weinkeller.
Närrischer Start ins Jahr beim Elferrat

Aufreger: "Müllplatz" an der Alsfelder Schellengasse

Die Glascontainer an der Schellengasse sind überfüllt, ungeduldige Mitbürger haben daraufhin Tüten und Kästen mit leeren Flaschen kurzerhand davor entsorgt.
Aufreger: "Müllplatz" an der Alsfelder Schellengasse

Weiberschätze in der Stadthalle Alsfeld

Die Veranstalter der Weiberschätz haben sich auf die Fahne geschrieben, gegen das triste Grau im Winter zu kämpfen und gehen mit ihrer Winteredition der Weiberschätze …
Weiberschätze in der Stadthalle Alsfeld

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.