"Regionale Lebensmittel sind ein Megatrend der Zukunft"

+
Ein Teil der Kommunalpolitiker beim Einkaufsbummel auf dem Fealler Bauern- und Spezialitätenmarkt vor der Feldahalle. Mit dabei der SPD-Vorsitzende Swen Bastian (5. von links), Fraktionsvorsitzender Matthias Weitzel (rechts daneben) sowie Enrica Geisler (3.von links) und Michael Schneider (rechts) vom Feldataler Gewerbeverein.

Ein Schwätzchen, einen Kaffee, eine Waffel und dazu ein tolles Angebot an besten Produkten aus dem Vogelsberg. Alles das gibt es regelmäßig auf dem Fealler Bauern- und Spezialitätenmarkt, den die Mitglieder des SPD Kreisvorstandes und der SPD Kreistagsfraktion vergangenen Freitag besuchten.

Im Austausch mit Michael Schneider und Enrica Geisler vom Feldataler Gewerbeverein, der den Markt ins Leben gerufen hatte, konnten sich die SPD-Kommunalpolitiker davon überzeugen, dass das Angebot von den Kunden aus der Region sehr gut angenommen wird. „Regionale Lebensmittel sind ein Megatrend der Zukunft, der mit dem Bauern-und Spezialitätenmarkt im Feldatal schon heute gelebt wird”, so der SPD-Kreisvorsitzender Swen Bastian. Die Kunden des Marktes unterstützten mit ihrem Kauf bei den heimischen Marktbeschickern und Vereinen die regionale Wertschöpfungskette, die von der Erzeugung über die Verarbeitung bis zur Vermarktung „ein Mehr an Wertschöpfung für die Region“ bedeute.

Enrica Geisler und Michael Schneider vom Feldataler Gewerbeverein informierten über die Ursprünge des Marktes, der im Hof eines landwirtschaftlichen Anwesens in der Ortsmitte seine Anfänge genommen hatte. Inzwischen umfasst das Angebot unter anderem Fisch, Brot, Leckeres vom Schwein und Rind, frisches saisonales Obst und Gemüse, Wildwurst, Lamm, selbstgemachten Käse und Joghurt, Honig, Produkte vom Schaaf und Seifen. Die Kommunalpolitiker der SPD, unter ihnen auch Landrat Manfred Görig, machten davon gerne Gebrauch und füllten schnell die Einkaufskörbe mit Produkten aus dem Vogelsberg.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Die bereits vierte Auflage: Kulturwochen in Gemünden

Dass in einer Gemeinde mit rund 3000 Einwohnern Kulturwochen stattfinden können, ist nicht selbstverständlich – schon gar nicht zum bereits vierten Mal. Dazu braucht es …
Die bereits vierte Auflage: Kulturwochen in Gemünden

Leserfoto von Harald Bott: Rehe beim Kuscheln

Bei bestem Herbstwetter ist Alsfeld Aktuell-Leser Harald Bott aus Mücke/Nieder-Ohmen dieser Schnappschuss gelungen.
Leserfoto von Harald Bott: Rehe beim Kuscheln

Vogelsbergtannen gibt es in Antrifttal zum Selberschlagen

Am Sonntag können sich all diejenigen, die noch keinen Weihnachtsbaum haben, die schönste Vogelsbergtanne selbst aussuchen und selbst fällen.
Vogelsbergtannen gibt es in Antrifttal zum Selberschlagen

"Phantom der Oper" mit Starbesetzung kommt nach Alsfeld

Ein großes Orchester mit 18 bis 20 Musikern, ebenso viele Schauspieler auf der Bühne, ein aufwendiges Bühnenbild, unterstützt durch interaktive Videoanimationen, und …
"Phantom der Oper" mit Starbesetzung kommt nach Alsfeld

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.