Reise zum "Big Apple": Hannelore Spahn aus Gemünden gewinnt New-York-Reise

+

In der ersten Ausgabe von ALSFELD AKTUELL hatte die neue Wochenzeitung eine Reise nach New York verlost. Insgesamt 344 Einsendungen kamen, und die Glücksfee zog die 76 Jahre alte Hannelore Spahn aus Ehringshausen aus dem Lostopf.

 „Das ist für uns ein ganz tolles Geschenk“, freute sich die ehemalige Schulsekretärin, als ihr Vertreter von ALSFELD AKTUELL und der Reisewelt Teiser & Hüter in Neuhof den Gewinn übergaben.

Die glückliche Gewinnerin einer sechstägigen New-York-Reise von Alsfeld aktuell und der Reisewelt Teiser & Hüter ist Hannelore Spahn aus Gemünden (Dritte von links). Gemeinsam mit ihrem Ehemann Helmut (Mitte) darf sie sechs erlebnisreiche Tage in New York verbringen. Zu diesem großartigen Gewinn gratulierten (von rechts) Daniela Eichelberger (Alsfeld aktuell), Dennis Krug (Reisewelt), Julia Schaffner (Alsfeld aktuell), Ann-Kathrin Klitsch (Reisewelt“ und Matthias Kaib (Fulda aktuell).

Volles Reiseprogramm

Die Reisewelt hatte den Preis gemeinsam mit ALSFELD AKTUELL gesponsert. Reisewelt-Geschäftsführer Dennis Krug übergab Spahn und ihrem Ehemann den Preis gemeinsam mit Julia Schaffner und Daniela Eichelberger (Alsfeld aktuell) sowie Ann-Kathrin Klitsch (Reisewelt) und Matthias Kaib (Fulda aktuell).

„Ich war noch niemals in New York“, sagte Spahn. Und auch die USA sind Neuland für das Rentner-Ehepaar. Reisen sei ein Hobby der beiden, ebenso wie ein großer Garten im heimischen Gemünden. „Ich habe es noch niemandem erzählt“, sagt die 76-Jährige, die ihr Glück noch gar nicht fassen kann.

Ann-Kathrin Klitsch von der "Reisewelt" (rechts) erläutert der Gewinnerin Hannelore Spahn und ihrem Ehemann Helmut die Einzelheiten der gewonnen Reise.

„Sie erwartet ein sechstägiges Christmas-Shopping in New York. Sie fliegen mit einer renommierten Fluggesellschaft ab Frankfurt und übernachten im ,Ramada Jersey City’ in New Jersey“, erklärte Krug den Gewinnern. Bei einem Glas Sekt informierten Krug und Klitsch die Gewinner über die Reisemodalitäten. Zu der Reise gehört ein umfangreiches Ausflugsprogramm: Eine Fahrt zum „Top of the Rock“, einer Aussichtsplattform mit Blick über die Metropole, eine Führung durch Lower Manhattan und den Final District sowie eine Fahrt mit der Staten Island Ferry. Spaziergänge durch den Central Park, die Fifth Avenue und eine Besichtigung der St. Patrick’s Cathedral sind ebenfalls enthalten. ALSFELD AKTUELL und die Reisewelt gratulieren der glücklichen Gewinnerin und wünschen dem Ehepaar erholsame und erlebnisreiche Tage im „Big Apple“.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schießerei in Alsfeld mit der Polizei - Angreifer tödlich verletzt

Anwohner der Grünberger Straße riefen am Montagabend, 23. Oktober, gegen 22.23 Uhr die Polizei und meldeten Schüsse aus einem benachbarten Wohnhaus.
Schießerei in Alsfeld mit der Polizei - Angreifer tödlich verletzt

Kriegsgräber: Landrat Manfred Görig ruft zu Spendenaktion auf

Landrat Manfred Görig bittet als Schirmherr der Haus- und Straßensammlung, die dieses Jahr vom 21. Oktober bis zum 26. November unter dem Motto „Kriegsgräber erzählen …
Kriegsgräber: Landrat Manfred Görig ruft zu Spendenaktion auf

Autoscheibe eingeschlagen in Mücke/Nieder-Ohmen

An einem grauen Renault/Clio schlugen Unbekannte in der Straße "Am Schellersberg" im Mücker Ortsteil Nieder-Ohmen eine Seitenscheibe am Sonntag, zwischen Mitternacht und …
Autoscheibe eingeschlagen in Mücke/Nieder-Ohmen

Vereinsheime im Visier von Einbrechern in Feldatal/Groß-Felda

Die Vereinsheime der Reservistenkameradschaft und des Sportvereins von Groß-Felda gerieten am vergangenen Wochenende ins Visier unbekannter Einbrecher.
Vereinsheime im Visier von Einbrechern in Feldatal/Groß-Felda

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.