Rund um die Uhr: Dank an Feuerwehr, Polizei und Rotes Kreuz

+
Die Abordnung der CDU-Alsfeld am Notarzteinsatzfahrzeug und seiner Besatzung.

Auch zum Ende des Jahres 2017 erhielten die in Alsfeld stationierten Blaulichtkräfte von Polizei, DRK und Feuerwehr wieder Besuch von einer kleinen Abordnung des Alsfelder CDU-Stadtverbandes, die für Vorstand und Fraktion ein dickes Dankeschön für die geleisteten Dienste überbrachte.

Am Leitstand der Polizei Alsfeld: Erster Polizeihauptkommissar Jörg Stein und die Spitze der Alsfelder CDU, Laura Refflinghaus, Alexander Heinz und Frank Jungk (von links).

Alexander Heinz, seine beiden Stellvertreter Laura Refflinghaus und Frank Jungk, Stadtverordnetenvorsteher Michael Refflinghaus und Schatzmeister Achim Merle hatten für die Einsatzkräfte neben dankenden Worten auch ein kleines Präsent mitgebracht. Der CDU-Vorsitzende betonte, dass es seinem CDU-Stadtverband wichtig sei, abseits des Protokolls persönlich Danke zu sagen und damit die große Wertschätzung gegenüber Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr zum Ausdruck zu bringen. Die kurzen Besuche wurden natürlich auch zum Austausch genutzt.

So informierte der Leiter der Alsfelder Polizeistation Erster Polizeihauptkommissar Jörg Stein über das Einsatzgeschehen im fast abgelaufenen Jahr. Beim Deutschen Roten Kreuz, das über den DRK Rettungsdienst Mittelhessen auch für die Rettungswache in Alsfeld zuständig ist, standen die Organisation des Rettungsdienstes und die Besetzung der Wache im Mittelpunkt des Gesprächs. Volles Haus war bei der Freiwilligen Feuerwehr Alsfeld angesagt, die den CDU-Besuch erstmals in der im Sommer bezogenen neuen Feuerwache empfing. Stadtbrandinspektor Daniel Schäfer und Wehrführer Carsten Schmidt berichten über das Einsatzgeschehen, das mit gut 250 Einsätzen auch in diesem Jahr wieder auf dem hohen Niveau der Vorjahre ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Leserfoto von Harald Bott: Rehe beim Kuscheln

Bei bestem Herbstwetter ist Alsfeld Aktuell-Leser Harald Bott aus Mücke/Nieder-Ohmen dieser Schnappschuss gelungen.
Leserfoto von Harald Bott: Rehe beim Kuscheln

Vogelsbergtannen gibt es in Antrifttal zum Selberschlagen

Am Sonntag können sich all diejenigen, die noch keinen Weihnachtsbaum haben, die schönste Vogelsbergtanne selbst aussuchen und selbst fällen.
Vogelsbergtannen gibt es in Antrifttal zum Selberschlagen

"Phantom der Oper" mit Starbesetzung kommt nach Alsfeld

Ein großes Orchester mit 18 bis 20 Musikern, ebenso viele Schauspieler auf der Bühne, ein aufwendiges Bühnenbild, unterstützt durch interaktive Videoanimationen, und …
"Phantom der Oper" mit Starbesetzung kommt nach Alsfeld

Vermisster Senior aus Homberg/Ohm gefunden

Der vermisste Senior wurde aufgrund der öffentlichen Fahndung noch am Mittwochnachmittag, 12. Dezember, gegen 15 Uhr von einem aufmerksamen Passanten im Bereich der …
Vermisster Senior aus Homberg/Ohm gefunden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.