Sachbeschädigung am Triller vor dem Beinhaus: Polizei und Stadt Alsfeld suchen Zeugen

+

In der Nacht vom 31. Oktober auf den 01. November beschädigten bislang Unbekannte erneut den Triller auf dem hinteren Kirchplatz vor dem Beinhaus.

ALSFELD. Die Stadt Alsfeld und die Polizeistation Alsfeld suchen daher nach Zeugen, welche in dieser Zeit etwas Verdächtiges gesehen oder gehört haben. Wer sachdienliche Hinweise zu den unbekannten Tätern geben kann, wird gebeten, diese bei der Polizeistation Alsfeld unter der Telefonnummer 06631-9740 oder im Tourist Center Alsfeld 06631-182165 anzugeben.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Breitbandausbau Mitte 2019 abgeschlossen im Vogelsbergkreis

„Es gibt Neuigkeiten“, hieß es im Landratsamt bei einer Pressekonferenz, zu der Landrat Manfred Görig einlud. Bis Mitte 2019 soll der Breitbandausbau im Vogelsbergkreis …
Breitbandausbau Mitte 2019 abgeschlossen im Vogelsbergkreis

Vogelsberg: Zehn neue Corona-Fälle im Kreis

Das Gesundheitsamt teilt mit, dass es im Vogelsbergkreis zehn weitere bestätigte Infektionen mit dem Corona-Virus gibt. Damit steigt die Gesamtzahl der Fälle auf 490.
Vogelsberg: Zehn neue Corona-Fälle im Kreis

Fünfjährige Shanaia macht Fortschritte - Spenden weiter nötig

Die fünfjährige Shanaia liegt sei knapp vier Jahren im Wachkoma. In der vergangenen Woche jedoch machte das tapfere Mädchen Fortschritte. Der Verein "Alsfeld erfüllt …
Fünfjährige Shanaia macht Fortschritte - Spenden weiter nötig

Weitere Todesfälle und 24 Corona-Neuinfektionen im Vogelsberg

Am Donnerstag registriert das Gesundheitsamt 24 neue Corona-Fälle, die über das gesamte Kreisgebiet verteilt sind. Damit steigt die Gesamtzahl der Fälle auf 536, die …
Weitere Todesfälle und 24 Corona-Neuinfektionen im Vogelsberg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.