Saft aus Apfel: Behindertenhilfe zu Gast in Mosterei Stumpertenrod

+
Viel zu tun hatten die Besucher der Mosterei, bis es endlich losgehen konnte.

Heiß erwartet wurde der Herbst in der Wohnstätte für Menschen mit Behinderungen der Behindertenhilfe Vogelsbergkreis, denn kaum war die Apfelernte auf ihrem Höhepunkt, machten sich 13 Bewohnerinnen und Bewohner der Herbsteiner Wohnstätte auf zu einem Ausflug in die Mosterei des „OGV Stumpertenrod“.

Dort erwartete sie ein erlebnisreicher Tag mit spannenden Aufgaben und interessanten Eindrücken, die ganz unter dem Motto „Vom Apfel zum Saft“ standen. Schritt für Schritt konnten sie dort die Herstellung des köstlichen Apfelsafts verfolgen. Vom Sammeln, Waschen, Häckseln und Auspressen bis zum Abfüllen der Flaschen wurden die Bewohner bei der Apfelsaftherstellung eingebunden.

Zunächst stand einiges an Arbeit an: Über mehrere Tage hatten zuvor alle Teilnehmer und Interessierte geholfen, die Bäume zu schütteln und die Äpfel von der Obstwiese der Wohnstätte aufzusammeln. Danach wurden die Fürchte ordentlich in Kisten verpackt, und gemeinsam mit den Äpfeln ging es am darauffolgenden Samstag in zwei voll besetzten Bussen in die Mosterei. Dort angekommen, hatten die Bewohner nach einer herzlichen Begrüßung viel Spaß. Bei strahlendem Sonnenschein packten sie tatkräftig mit an und assistierten den Mitarbeitern des OGV beim Keltern. Nach einer frischen Kostprobe präsentierten die Bewohner voller Stolz ihren Apfelsaft – der ihnen natürlich ganz vorzüglich schmeckte!

Auch die gesellige Runde im Anschluss durfte nicht fehlen. Voller Stolz feierten alle den erfolgreichen Tag im Gasthaus „Zur Sternwarte“ bei festlichen Getränken und einem deftigen Essen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Wahnsinn trifft Weihnachten in Ramspecks Weinkeller

Alle Jahre wieder: Fast gehört die weihnachtliche Lesung mit Traudi Schlitt und der Band Jamsession auch schon fest ins Programm zur Weihnachtszeit – zumindest in …
Wahnsinn trifft Weihnachten in Ramspecks Weinkeller

Nachbau des historischen Drehkäfigs vor Alsfelder Stadtarchiv zerstört

Am Freitagabend, 7. Dezember, zerstörten bislang unbekannte Täter gegen 18.50 Uhr den historischen Drehkäfig auf dem Kirchplatz vor dem Alsfelder Stadtarchiv.
Nachbau des historischen Drehkäfigs vor Alsfelder Stadtarchiv zerstört

Ein Zirkuswagen für die Kinder: 2000 Euro Spende für Mücker Kita

Die Kindertagesstätte in Mücke kann sich jetzt einen Zirkuswagen für die Kinder leisten - wegen der vielen Sonnenstunden im Sommer.
Ein Zirkuswagen für die Kinder: 2000 Euro Spende für Mücker Kita

Fey ist neuer Bürgermeister in Kirtorf

Knappes Rennen in Kirtorf: Der parteiunabhängige Kandidat Andreas Fey ist mit 53,2 Prozent der Stimmen zum neuen Bürgermeister in Kirtorf gewählt worden. Damit setzte er …
Fey ist neuer Bürgermeister in Kirtorf

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.