Schnelles Internet: 5,2 Millionen Euro Fördergeld bewilligt

+
Minister Christian Schmidt übergibt Landrat Manfred Görig (rechts) den Bewilligungsbescheid.

Schnelles Internet für die Vogelsberger Gewerbegebiete: Landrat Manfred Görig hat am Dienstag einen Förderbescheid von Minister Christian Schmidt entgegengenommen, in dem das Ministerium eine 50-prozentige Förderung des Ausbaus – maximal 5,2 Millionen Euro – zusichert

„Gerade unsere ausgewiesenen Gewerbegebiete müssen mit einer schnellen Internet-Verbindung ausgestattet sein“, betonte der Landrat. „Sie ist ein wichtiger Baustein zur Standortsicherung und für die Zukunft unserer Region.“ Gerade in jüngster Zeit hat es einige Neuansiedlungen im Vogelsbergkreis gegeben, freute sich der Landrat.

„Die Frage nach schnellem Internet ist die erste, die von Unternehmern gestellt wird, wenn sie sich für eine Gewerbefläche im Vogelsbergkreis interessieren“, weiß Görig aus Erfahrung. Glasfaser diene daher nicht zuletzt der Sicherung der Arbeitsplätze vor Ort. Dank des Zuschusses aus Berlin – erwartet wird noch eine zusätzliche Förderung des Landes – wird in allen Gewerbegebieten im Kreis Glasfaser mit einer Leistung von bis zu einem Gigabit verlegt – und zwar bis ins Firmengebäude.

Insgesamt 445 Firmen werden von diesem Angebot Gebrauch machen können. Mehr als 10,4 Millionen Euro wird die Erschließung kosten, Berlin wird maximal 5,2 Millionen davon tragen. Wie Landrat Görig am Rande der Veranstaltung in Berlin ankündigte, sind die Gewerbegebiete in sechs Cluster eingeteilt worden, die Schritt für Schritt ausgebaut werden sollen. Die Ausschreibung soll zügig im neuen Jahr vorgenommen werden, mit der eigentlichen Erschließung soll unmittelbar im Anschluss erfolgen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Alles rund um die Landwirtschaft - sechste "HeLa" in der Alsfelder Hessenhalle

Zum sechsten Mal wird die größte „ Hessische Landwirtschaftsmesse“ – die „HeLa“ in der Alsfelder Hessenhalle stattfinden. In der Zeit vom 22. bis 24. Februar wird die …
Alles rund um die Landwirtschaft - sechste "HeLa" in der Alsfelder Hessenhalle

Von Kopf bis Fuß: Ina und Silke Berger bieten in ihrem Studio die gesamte Wohlfühlpalette an

37 Jahre sind eine lange Zeit. So lange betreibt Silke Berger die Fußpflege- und Massagepraxis in der Hersfelder Straße 9. Das macht sie auch weiterhin – mit einem …
Von Kopf bis Fuß: Ina und Silke Berger bieten in ihrem Studio die gesamte Wohlfühlpalette an

Sternsinger im Alsfelder Rathaus zu Gast

Die Sternsinger der katholischen Gemeinde St. Christophorus in Alsfeld kamen auch in diesem Jahr wieder ins Rathaus zu Bürgermeister Stephan Paule.
Sternsinger im Alsfelder Rathaus zu Gast

Ist Homberger Hacker doch kein Einzeltäter?

Der 20-jährige Schüler aus Homberg (Ohm), der private Daten von Politikern, Journalisten und Prominenten gestohlen und im Internet veröffentlicht haben soll, ist …
Ist Homberger Hacker doch kein Einzeltäter?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.