Schwerverletztes Kleinkind nach Vollbremsung in Alsfelder Baustelle

Die Polizei sucht nach Zeugen, die am Mittwochabend einen Vorfall in der Alsfelder Schillerstraße beobachtet haben.

Alsfeld - Am Mittwoch gegen 18.30 Uhr befuhr ein 20 Jahre alter Alsfelder mit einem drei Jahre alten Kind im Auto die Schillerstraße in Alsfeld von der Stadthalle kommend in Richtung Grünberger Straße. Durch die dort befindliche Baustelle ist die Einbahnstraßenregelung aufgehoben, aufgrund der örtlichen Gegebenheiten ist jedoch eine Vorfahrtspflicht gegenüber den anderen Verkehrsteilnehmern einzuräumen.

Als sich der junge Mann nach eigenen Angaben mit seinem grauen Audi A1 in den Kreuzungsbereich eintastete, bog plötzlich ein bisher unbekannter Verkehrsteilnehmer mit einem weißen Fahrzeug von der vorfahrtsberechtigten Grünberger Straße aus Richtung Romrod kommend in die Grünberger Straße in Richtung in Richtung Mainzer Tor ab. Dies erfasste der junge Mann zu spät und stoppte mit einer Vollbremsung um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Dabei verletzte sich das im Fahrzeug befindliche Kind schwer und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Es kam zu keiner Berührung zwischen den beiden Fahrzeugen und es ist kein Sachschaden entstanden.

Wer den Unfall gesehen hat oder Hinweise zu dem weißen Fahrzeug geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizeistation Alsfeld unter der Telefonnummer 06631-9740 zu melden.

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Alsfeld: Erste Testergebnisse in Gemeinschaftsunterkunft negativ

Ein Bewohner einer Gemeinschaftsunterkunft in der Alsfelder Zeppelinstraße hat sich mit dem Corona-Virus infiziert. Die mehr als 40 Bewohner mussten in Quarantäne und …
Alsfeld: Erste Testergebnisse in Gemeinschaftsunterkunft negativ

Alsfeld: Motorrad gestohlen

Bislang unbekannte Täter stahlen am Alsfelder Einsteinplatz zwischen Montagmittag, 6. Juli, und Dienstagmorgen, 7. Juli, ein silbernes Motorrad der Marke Daelim.
Alsfeld: Motorrad gestohlen

Neuer Corona-Fall im Vogelsberg: Gemeinschaftsunterkunft unter Quarantäne gestellt

Ein Bewohner einer Gemeinschaftsunterkunft im nördlichen Kreisgebiet hat sich mit dem Corona-Virus infiziert. Der Mann hatte direkten Kontakt zu dem Patienten, der in …
Neuer Corona-Fall im Vogelsberg: Gemeinschaftsunterkunft unter Quarantäne gestellt

Vom Korn bis zum Leinenstoff: Die Vogelsberger Regionalmarke wächst – über 150 neue Produkte bewertet

Die Regionalmarkte „Vogelsberg ORIGINAL“ wächst, eine fünfköpfige Jury bewertete jetzt über 150 neue Produkte.
Vom Korn bis zum Leinenstoff: Die Vogelsberger Regionalmarke wächst – über 150 neue Produkte bewertet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.