Selbstbehauptungskurs in Mücke

+

In der ersten Osterferienwoche bietet das Jugendamt des Vogelsbergkreises wieder einen Selbstbehauptungskurs für Mädchen von elf bis 13 Jahren im Flensunger Hof in Mücke an.

Während der zwei Tage wird es darum gehen, welche Bedürfnisse ein Mensch hat und wie man es schafft, diese anderen gegenüber mitzuteilen. Außerdem wird es um eigene Grenzen und Stärken gehen. Während des Seminars eignen sich die Mädchen Strategien zur Selbstbehauptung und Konfliktlösung an, um in schwierigen Situationen gestärkt handeln zu können. Um sich notfalls auch körperlich zur Wehr setzen zu können, werden auch Strategien zur Selbstverteidigung erlernt. Los geht es vom 26. bis 27. März, Infos und Anmeldung: Schulbezogene Jugendsozialarbeit, Daniela Kraus, 0151-46757053.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kennzeichen in Alsfeld von Anhänger gestohlen

Unbekannte Täter stahlen in der Zeit vom 7. September (Freitag) bis 18. September (Dienstag) von einem Anhänger das amtlichen Kennzeichen VB-OO 90.
Kennzeichen in Alsfeld von Anhänger gestohlen

Kleine Gemeinde Lautertal mit großem Bürgerengagement

34 Jahre war Dieter Schäfer in den Rathäusern unterwegs. Jetzt ist er Bürgermeister der Gemeinde Lautertal – im Februar gewählt mit 54,3 Prozent der Stimmen.
Kleine Gemeinde Lautertal mit großem Bürgerengagement

Der Aufreger: Müllentsorgung im Wald bei Alsfeld

Müllentsorgung in der freien Natur, das ist für einen Alsfeld Aktuell-Leser ein Ärgernis. Gesehen hat er den Unrat am Parkplatz „Am Homberg“ gegenüber der Schießanlage …
Der Aufreger: Müllentsorgung im Wald bei Alsfeld

Albert-Schweitzer-Schüler wandern durchs Walsertal

Kann das Kleinwalsertal ein außerschulischer Lernort sein? Unbedingt sogar, ist sich Michaela Marin, Lehrerin für Erdkunde und Sport an der Albert-Schweitzer-Schule, …
Albert-Schweitzer-Schüler wandern durchs Walsertal

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.