Sprengung von Geldautomaten der Commerzbank in Alsfeld

+
Die Polizei sperrte die Filiale am Morgen ab.

In der Nacht zu Mittwoch, 12. Juni, gegen 2.45 Uhr, kam es in der Commerzbank in Alsfeld, Ludwigsplatz 5, zu einer Sprengung des dort befindlichen Geldautomaten.

Dabei ist derzeit unklar, ob die Täter Geld erbeuteten. Durch die Explosion sind Glasscheiben an der Außenfassade des Gebäudes zu Bruch gegangen. Inwiefern weitere Schäden am Gebäude entstanden sind, wird derzeit geprüft.

"Zeugen fiel ein silberner Opel Mokka auf, der den Tatortbereich mit hoher Geschwindigkeit verließ", teilt die Polizei am Morgen mit.

Hinweise zu der Tat nimmt das Polizeipräsidium Osthessen an unter Telefon 0661-1050.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Für Team Deutschland: Homberger Lars Seibert fährt als Vize Deutscher Meister zur WM

Bei der diesjährigen Deutschen Meisterschaft am 31. August wurde er Vize-Meister. Zurzeit bereitet er sich auf das Highlight der internationalen Sportholzfäller-Saison …
Für Team Deutschland: Homberger Lars Seibert fährt als Vize Deutscher Meister zur WM

Mode aus dem Vogelsberg, Musik ohne Ende und richtig gute Stimmung im Güterbahnhof

Es war wohl höchste Zeit – über 200 Gäste jedenfalls konnten es am Samstagabend kaum erwarten und standen schon lange vor dem Einlass im Alsfelder Güterbahnhof an.
Mode aus dem Vogelsberg, Musik ohne Ende und richtig gute Stimmung im Güterbahnhof

Unaufgeklärte Serie von Einbrüchen in Sportlerheime: Die Polizei bittet um Mithilfe

Seit Jahresbeginn kam es in den Landkreisen Fulda und Vogelsberg zu einer Serie von Einbrüchen in Sportlerheime. Die unbekannten Täter bevorzugen allein gelegene …
Unaufgeklärte Serie von Einbrüchen in Sportlerheime: Die Polizei bittet um Mithilfe

Aufbruch eines Geldautomaten in Nieder-Gemünden

Am Samstag, 12. Oktober, verschafften sich Unbekannte gegen 22 Uhr gewaltsam Zutritt zum Gebäude eines Kreditinstitutes in der Feldastraße in Nieder-Gemünden.
Aufbruch eines Geldautomaten in Nieder-Gemünden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.