Sprengung von Geldautomaten der Commerzbank in Alsfeld

+
Die Polizei sperrte die Filiale am Morgen ab.

In der Nacht zu Mittwoch, 12. Juni, gegen 2.45 Uhr, kam es in der Commerzbank in Alsfeld, Ludwigsplatz 5, zu einer Sprengung des dort befindlichen Geldautomaten.

Dabei ist derzeit unklar, ob die Täter Geld erbeuteten. Durch die Explosion sind Glasscheiben an der Außenfassade des Gebäudes zu Bruch gegangen. Inwiefern weitere Schäden am Gebäude entstanden sind, wird derzeit geprüft.

"Zeugen fiel ein silberner Opel Mokka auf, der den Tatortbereich mit hoher Geschwindigkeit verließ", teilt die Polizei am Morgen mit.

Hinweise zu der Tat nimmt das Polizeipräsidium Osthessen an unter Telefon 0661-1050.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Doppelt so viele Anträge: Blick hinter die Kulissen des Kommunalen Jobcenters

Die Coronakrise trifft viele vor allem finanziell. Das bekommt auch die Servicestelle der KVA Vogelsbergkreis - Kommunales Jobcenter am Standort in Lauterbach zu spüren. …
Doppelt so viele Anträge: Blick hinter die Kulissen des Kommunalen Jobcenters

Anklage gegen Homberger Hacker erhoben 

Plötzlich war Homberg/Ohm deutschlandweit bekannt. Reporter aus dem ganzen Land strömten im Januar 2019 in die Kleinstadt, nachdem ein dort wohnhafter 20-jähriger …
Anklage gegen Homberger Hacker erhoben 

Für ein wenig Pfingstmarkt-Gefühl: Online-Fassbieranstrich mit Live-Musik

Der Alsfelder Pfingstmarkt als das Volksfest der Region wurde zwar aufgrund der Corona Situation abgesagt, aber die Alsfelder, Alsfeld-Besucher und Pfingstmarktfreunde …
Für ein wenig Pfingstmarkt-Gefühl: Online-Fassbieranstrich mit Live-Musik

Wasserentnahme schon jetzt verboten: Niederschlagsmengen weit unter dem Durchschnitt

Aufgrund der anhaltenden Trockenheit verbietet der Vogelsbergkreis – wie schon in den beiden vorangegangenen Jahren – ab sofort die Wasserentnahme aus Bächen, Flüssen …
Wasserentnahme schon jetzt verboten: Niederschlagsmengen weit unter dem Durchschnitt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.