Staatsanwalt: Zwei Kugeln trafen den Mann aus Alsfeld tödlich 

+

Neue Erkenntnisse zum tödlichen Schusswechsel in Alsfeld von der Staatsanwaltschaft Gießen 

Der 54-jährige Alsfelder hat nach Information des stellvertretenden Pressesprechers der Staatanwaltschaft Gießen, Rouven Spieler, sechs Schuss aus seiner Pistole auf die Polizisten abgefeuert.

Obwohl die Beamten mehrmals warnten, ließ der Angreifer seine Waffe nicht sinken, sodass die Polizei ihrerseits einen Schuss aus der Maschinenpistole abfeuerte, erneut ergebnislos warnte und einen weiteren Schuss abgab, woraufhin der Alsfelder zusammenbrach. Dieser hatte im Vorfeld mehrfach Suizidabsichten geäußert. Zeigte er sich in einem Moment weinerlich und friedlich, war er im nächsten wieder aggressiv.

Laut mehrerer Zeugen sei der Mann stark alkoholisiert gewesen. Vor dem Einsatz gegen 22.30 Uhr waren die Beamten bereits zu einem Einsatz gegen 18.20 Uhr gerufen worden. Familienangehörige des Mannes riefen die Polizei und berichteten über Suizidabsichten des Mannes und vom Besitz zweier Langwaffen. Bei diesen handelt es sich vermutlich um Luftgewehre, die von der Polizei während des ersten Einsatzes sichergestellt wurden.

Laut Staatsanwaltschaft soll der 54-Jährige ein starker Trinker gewesen sein, der sich in einer Lebenskrise befunden habe. Hinweise zu einem konkreten Auslöser für das Geschehen seien nicht bekannt. Nach aktuellem Kenntnisstand hätte die Polizei mit dem Einsatz ihrer Schusswaffen rechtmäßig gehandelt, so Spieler.

Bilderstrecke siehe hier.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Zeckenplage im Vogelsberg

Kaum ein Waldspaziergänger wird diesen Sommer von den Zecken verschont. Und so ein Zeckenstich, so muss es wegen des Stechrüssels der Zecke nämlich korrekterweise …
Zeckenplage im Vogelsberg

Dein Alsfelder Sommer: Erste Gewinner bei Kronkorkenaktion

Ende Mai startete unter dem Motto „Dein Alsfelder Sommer“ die erste Kronkorkenaktion der Alsfelder Brauerei in Zusammenarbeit mit der RhönEnergie in Fulda. „Alsfelder …
Dein Alsfelder Sommer: Erste Gewinner bei Kronkorkenaktion

Freiwilliges Jahr: DRK Rettungsdienst bietet Plätze

Der DRK Rettungsdienst Mittelhessen im Vogelsbergkreis bietet noch Plätze für ein Freiwilligenjahr im Rettungsdienst an. Interessierte sollten sich möglichst schnell …
Freiwilliges Jahr: DRK Rettungsdienst bietet Plätze

Schwerer Verkehrsunfall in Alsfeld - Vater, Kind und Frau angefahren

Heute Abend wurde ein schwerer Verkehrsunfall in der Ortsmitte von Alsfeld (B 62, Schellengasse, Bft-Tankstelle) gemeldet.
Schwerer Verkehrsunfall in Alsfeld - Vater, Kind und Frau angefahren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.