Stadtrat Heinrich Muhl mit Goldener Anstecknadel ausgezeichnet

+
Heinrich Muhl (Mitte) wurde vom Magistrat mit dem Wappenteller der Stadt Alsfeld und der Goldenen Anstecknadel ausgezeichnet.

Stadtrat Heinrich Muhl erhielt im Rahmen der jüngsten Magistratssitzung eine der höchsten Auszeichnungen der Stadt Alsfeld.

Im Beisein von Stadtverordnetenvorsteher Michael Refflinghaus überreichte Bürgermeister Stephan Paule zusammen mit allen Magistratsmitgliedern den Wappenteller und die Goldene Anstecknadel an den langjährig ehrenamtlich Aktiven. Es gäbe einen Spruch aus Afrika, so Paule, der besage: „Viele kleine Leute, die in vielen kleinen Orten viele kleine Dinge tun, verändern das Gesicht der Welt.“ Heinrich Muhl leiste dieses in vielerlei Hinsicht.

Somit sei diese Auszeichnung für großes bürgerschaftliches Engagement als eine Würdigung für Menschen aus unserer Mitte zu sehen, die sich in beispielhafter Weise für unser Gemeinwesen und seine Bürgerinnen und Bürger einsetzten. Als muittlerweile pensionierter Oberstleutnat der Bundeswehr ist Muhl seit vielen Jahren für die Unabhängigen Wähler Alsfeld (UWA) in der Kommunalpolitik aktiv. Darüber hinaus wirkt er in zahlreichen Vereinen, z. B. dem Alsfelder Carneval Club (ACC) stets an forderster Front mit. Gerade in jüngster Vergangenheit habe sich Heinrich Muhl in der Flüchtlingshilfe permanent eingebracht.

Als offizieller Flüchtlingskoordinator der Stadt Alsfeld, Initiator des Runden Tisches Flüchtlingshilfe Liederbach und allzeit präsenter Ansprchpartner sei Muhl vielen Alsfeldern bekannt. Auch bei Terminen in Vertretung des Bürgermeisters und als Magistratsmitglied seit 2011 habe sich Heinrich Muhl durch besonderes Engagement hervorgetan.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Neues vhs-Programmheft: Etwa 400 Kurse werden im Frühjahr angeboten

Kunst mit Kettensägen, Akupunktur mit den Händen, Finanzbuchführung oder „Die Zukunft, in der wir leben wollen?“ – das sind nur einige der etwa 400 Kurse, die im neuen …
Neues vhs-Programmheft: Etwa 400 Kurse werden im Frühjahr angeboten

Öffentliches WLAN im Kreis: Fünf neue Hotspots

Ein Videoanruf, um den Eltern kurz zu zeigen, dass man gut im Zeltlager angekommen ist? Die 12-Uhr-Tagesschau in der Mittagspause gucken, ohne dass das Vertragsvolumen …
Öffentliches WLAN im Kreis: Fünf neue Hotspots

Gesundheitstag im Alsfelder Erlenbad

Unter dem Motto „Gesundheitstag 2.0“ veranstaltet das Alsfelder Erlenbad an diesem Samstag, 25. Januar, einen Tag der offenen Tür – mit freiem Eintritt für alle …
Gesundheitstag im Alsfelder Erlenbad

Hoheitsaufgabe "Knöllchen": Kommunen müssen umdenken

Der Einsatz privater Dienstleister zur Überwachung des ruhenden Verkehrs ist gesetzeswidrig. Diese Grundsatzentscheidung traf am Montag dieser Woche das …
Hoheitsaufgabe "Knöllchen": Kommunen müssen umdenken

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.