Stephan Hanisch erhält Bronzene Anstecknadel von Stadt Alsfeld

+

Gründer des Vereins "Freiwilligenzentrum - aktiv für Alsfeld" Stephan Hanisch, wurde im Rahmen des zehnjährigen Jubiläums des Vereins mit der „Bronzenen Anstecknadel“ ausgezeichnet.

Seit nun zehn Jahren wird eine Vielzahl von Projekten unter dem Dach des Freiwilligenzentrums – aktiv für Alsfeld initiiert und realisiert. „Das Freiwilligenzentrum vernetzt Freiwillige, Einrichtungen und Ideen in Alsfeld", sagte Stephan Paule in seinem Grußwort und lobte das ehrenamtliche Engagement. Stephan Hanisch, Gründer des Vereins, der über Jahre hinweg außerordentlichen Einsatz gezeigt hat, wurde mit der „Bronzenen Anstecknadel“ der Stadt Alsfeld ausgezeichnet.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Alsfeld: Erste Testergebnisse in Gemeinschaftsunterkunft negativ

Ein Bewohner einer Gemeinschaftsunterkunft in der Alsfelder Zeppelinstraße hat sich mit dem Corona-Virus infiziert. Die mehr als 40 Bewohner mussten in Quarantäne und …
Alsfeld: Erste Testergebnisse in Gemeinschaftsunterkunft negativ

Alsfeld: Motorrad gestohlen

Bislang unbekannte Täter stahlen am Alsfelder Einsteinplatz zwischen Montagmittag, 6. Juli, und Dienstagmorgen, 7. Juli, ein silbernes Motorrad der Marke Daelim.
Alsfeld: Motorrad gestohlen

Neuer Corona-Fall im Vogelsberg: Gemeinschaftsunterkunft unter Quarantäne gestellt

Ein Bewohner einer Gemeinschaftsunterkunft im nördlichen Kreisgebiet hat sich mit dem Corona-Virus infiziert. Der Mann hatte direkten Kontakt zu dem Patienten, der in …
Neuer Corona-Fall im Vogelsberg: Gemeinschaftsunterkunft unter Quarantäne gestellt

Vom Korn bis zum Leinenstoff: Die Vogelsberger Regionalmarke wächst – über 150 neue Produkte bewertet

Die Regionalmarkte „Vogelsberg ORIGINAL“ wächst, eine fünfköpfige Jury bewertete jetzt über 150 neue Produkte.
Vom Korn bis zum Leinenstoff: Die Vogelsberger Regionalmarke wächst – über 150 neue Produkte bewertet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.