Teamtraining für Mechaniker: Max-Eyth-Schüler bilden sich fort

+
15 Schüler der Max-Eyth-Schule haben in ein em dreitägigen Seminar ihre Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit trainiert.

Während eines dreitägigen Seminars trainierten die Auszubildenden mal nicht ihre handwerklich-technischen Fähigkeiten, sondern ihre Kommunikationsfähigkeit, ihre Kooperationsfähigkeit und ihre Verlässlichkeit.

„Das sind Kompetenzen, die von den Ausbildungsbetrieben gefordert werden, denn sie nehmen im modernen Arbeitsalltag einen hohen Stellenwert ein, “ so Lehrerin Mareike Grüner. Mit anderen gemeinsam Ziele zu erarbeiten, sich in ein Team einzufinden und gemeinsam aufgabenorientiert zu handeln, das seien wichtige Beiträge für eine erfolgreiche Betriebsführung.

Unter der Leitung von Mareike Grüner, Ralf Kruse und Jens Langohr, alle Lehrer an der Max-Eyth-Schule Alsfeld, ließen sich die Auszubildenden erfolgreich auf Themen wie soziale Verantwortung und Kooperation ein. Für Jens Langohr lohnt es sich, für das Training nach Hohensolms zu fahren, “ denn Teamprozesse sind in einer außerschulischen Umgebung weniger durch ein klassisches Lehrer-Schülerverhalten belastet. Die Schüler lassen sich emotional besser darauf ein und nehmen deshalb auch mehr für die Zukunft daraus mit.“

Auf Basis von kooperativen Aufgabenstellungen wurde ein Gruppenfindungsprozess initiiert, bei dem die angehenden Industriemechaniker Team- bzw. Rollenverhalten einübten und sich selbst in diesen Rollen reflektierten. Ziel des Teamtrainings ist neben der Förderung der Sozialkompetenz auch die Stärkung des Selbstvertrauens sowie das Erkennen eigener Stärken.

Beim Geocaching übernehmen die Auszubildenden Verantwortung und Führen eine Gruppe, müssen aber auch Entscheidungen, die vom Team beschlossen wurden, umsetzen. Das Teamtraining wurde durch Mittel im Rahmen der Hessischen Europaschulen gefördert, die die Max-Eyth-Schule Alsfeld bereitstellte. Schüler auf unterschiedliche Anforderungssituationen vorzubereiten gehört zum Programm Hessischer Europaschulen. Über das Teamtrainingsseminar und die hierbei erworbenen Kompetenzen erhalten die Schüler ein Zertifikat der Max- Eyth- Schule Alsfeld.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Die bereits vierte Auflage: Kulturwochen in Gemünden

Dass in einer Gemeinde mit rund 3000 Einwohnern Kulturwochen stattfinden können, ist nicht selbstverständlich – schon gar nicht zum bereits vierten Mal. Dazu braucht es …
Die bereits vierte Auflage: Kulturwochen in Gemünden

Leserfoto von Harald Bott: Rehe beim Kuscheln

Bei bestem Herbstwetter ist Alsfeld Aktuell-Leser Harald Bott aus Mücke/Nieder-Ohmen dieser Schnappschuss gelungen.
Leserfoto von Harald Bott: Rehe beim Kuscheln

Vogelsbergtannen gibt es in Antrifttal zum Selberschlagen

Am Sonntag können sich all diejenigen, die noch keinen Weihnachtsbaum haben, die schönste Vogelsbergtanne selbst aussuchen und selbst fällen.
Vogelsbergtannen gibt es in Antrifttal zum Selberschlagen

"Phantom der Oper" mit Starbesetzung kommt nach Alsfeld

Ein großes Orchester mit 18 bis 20 Musikern, ebenso viele Schauspieler auf der Bühne, ein aufwendiges Bühnenbild, unterstützt durch interaktive Videoanimationen, und …
"Phantom der Oper" mit Starbesetzung kommt nach Alsfeld

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.