Tiefe Einblicke: Neuer Berufsstart in Behindertenhilfe

+
Ihr Start ist geglückt: Die ersten Teilnehmenden an der betriebsinternen Fortbildung der Behindertenhilfe Vogelsbergkreis e.V. gemeinsam mit dem Vorstand und der Schulungskoordinatorin vor dem Sitz der Einrichtung in Herbstein. Rechts im Bild: Katja Diehl und Walter Fricke, links Eva Loll und Frank Haberzettl.

Für die offizielle Begrüßung von neuen Beschäftigten in Ausbildung, Freiwilligendiensten und Praktika und dem damit verbundenen Start der betriebsinternen Ausbildung der  Behindertenhilfe Vogelsbergkreis e.V. (bhvb) nehmen sich in jedem Jahr alle drei Vorstandsmitglieder Zeit.

Sie unterstreichen damit die Bedeutung dieses Bereichs für alle Beteiligten, denn Ausbildung und Orientierung sind wichtig – für die jungen Menschen ebenso wie für die bhvb, mit 300 Beschäftigten im Kreis einer der größten Arbeitgeber.

Aufbau, Struktur und Kompetenzen der bhvb und ihrer Einrichtungen stellten Katja Diehl, Vorstandsvorsitzende, Walter Fricke, Vorstandsmitglied für den Bereich Wohnen, und Frank Haberzettl, Vorstandsmitglied für den Bereich Werkstätten, den 24 jungen Menschen vor, die in den vergangenen Wochen ihren Weg in der Arbeit mit behinderten oder benachteiligten Menschen begonnen haben.

Dies sind neben eigenen Auszubildenden sowohl FSJler und BFDler als auch Praktikanten der beruflichen Schulen des Kreises sowie Jahrespraktikanten aus dem Bereich der Sozialassistenz. Ihnen stehen während ihrer unterschiedlich langen Verweildauer in den Einrichtungen der bhvb nicht nur tiefe Einblicke in das Leben und Arbeiten mit Menschen mit Behinderung bevor, sondern die bhvb bietet ihnen – neben der regulären Schulausbildung – auch eine betriebsinterne Ausbildung an.

Mit Sozialpädagogin Eva Loll stellt die bhvb dafür eigens eine Mitarbeiterin bereit.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Längste Frühstückstafel zum Ferienstart im Erlenbad

Ein guter Sonntag beginnt mit einem guten Frühstück. Tolle Ferien beginnen mit einem außergewöhnlichen Frühstück – beispielsweise mit einem Bürgerpicknick im Alsfelder …
Längste Frühstückstafel zum Ferienstart im Erlenbad

Großszenario Waldbrand

Rund 820 Einsatzkräfte aus Katastrophenschutz, Feuerwehr, Polizei, THW, Forst und Rettungsdiensten haben am Samstag einen Waldbrand besonderer Größenordnung bekämpft. …
Großszenario Waldbrand

Verkehrsunfall in Feldatal/Schellnhausen - Fahrer schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße B49 am Mittwochmittag wurde ein 20-jähriger Autofahrer schwer verletzt.
Verkehrsunfall in Feldatal/Schellnhausen - Fahrer schwer verletzt

Eine Currywurst für Frau Merkel

Die Herausforderung: Eine Currywurst nach Bioland-Standard. Nur 24 Zusatzstoffe sind erlaubt. Monatelang tüftelten die Mitarbeiter von "Alsfelder Biofleisch" an der …
Eine Currywurst für Frau Merkel

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.