Die Tierheimhunde haben Jochen Bendel inspiriert

+
Sat1 Gold-Moderator Jochen Bendel im Interview mit Alsfeld Aktuell.

Sat1 Gold-Moderator Jochen Bendel steht im Interview mit Alsfeld Aktuell Rede und Antwort.

Alsfeld Aktuell: Herr Bendel, woher kommt Ihr Einsatz für Tiere? 

Mein persönliches Engagement kommt einfach daher, dass wir zu Hause schon immer Hunde hatten und ich mit ihnen groß geworden bin. Auch heute habe ich noch zwei Hunde. Die Sendung „Haustier sucht Hund“ hat mir sehr gut gefallen. Hier besuche ich Hunde, die schon sehr lange im Tierheim sitzen, die keiner will und immer übersehen werden. Für sie möchte ich ein tolles Plätzchen auf Lebenszeit finden.

Welches Schicksal hat Ajani, der Hund, um den es heute in der Sendung geht? 

Ajani hatte ein ganz, ganz schlimmes Schicksal. Er ist schon seit einem halben Jahr im Alsfelder Tierheim. Er kommt aus einem rumänischen Tierheim. In Rumänien scheint er von Hundefängern entführt worden und über eine Tötungsstation ins Tierheim gekommen zu sein. Von Alsfeld aus wurde er in eine Familie vermittelt und wurde nach zwei Monaten wieder zurückgebracht. Das war eine Achterbahn der Gefühle für ihn.

Sie sind jetzt drei Monate durch Deutschland zum Filmen unterwegs. Wie läuft das denn ab? 

Wir drehen ein Mal Deutschland rauf und runter, sind in verschiedenen Tierheimen und besuchen auch Pflegestellen. Dort warten viele Fellnasen auf mich. Gestern waren wir ganz im Norden unterwegs, morgen sind wir weit im Süden. Wir sind jeden Tag in einer anderen Stadt und jeden Tag in einem anderen Hotel.

Warum liegt Ihnen das Thema Tierschutz so am Herzen? 

Vor drei Jahren, durch die Arbeit in dieser Sendung, habe ich festgestellt, dass mich Hunde unheimlich faszinieren und bewegen und ich eigentlich viel zu wenig über sie weiß. Ich habe daraufhin noch einmal eine Ausbildung gestartet und habe studiert. Jetzt bin ich Verhaltens- und Hundetrainer, arbeite therapeutisch mit Hunden und Menschen. Ich arbeite in einer Hundeschule. Das macht mir wahnsinnig viel Spaß. Das ist mein Leben geworden. Durch die Tiere im Tierheim habe ich eine neue Berufung gefunden. Die Arbeit macht mich unwahrscheinlich glücklich.

Wie kam der Kontakt zum Alsfelder Tierheim zustande? 

Die Produktionsfirma, die „Haustier such Herz“ produziert, hat sich auf Tiersendungen spezialisiert. Dazu gehört auch „Hund Katze Maus“. Das ganze Team besteht aus Tierexperten. Darüber kam der Kontakt, und ich war schon vor zwei Jahren das erste Mal in Alsfeld zum Dreh. Da hatte ich eine meiner schönsten Hundebegegnungen. Eine Schäferhündin kam ins Tierheim, weil ihr Frauchen für zwei Wochen ins Krankenhaus gehen wollte. Aber ihr Frauchen verstarb. Die Hündin trauerte ein Jahr lang, war verzweifelt und traurig. Ich habe sie dann in meiner Sendung vorgestellt und sie lebte währenddessen auf. Aber ich stellte fest, dass sie auf dem Nachhauseweg vom Spaziergang hinkte. Es stellt sich heraus, dass sie einen doppelten Bandscheibenvorfall bekommen hatte. Eine teure Op wurde nötig. Wir machten in der Sendung einen Spendenaufruf und als der Abspann lief, hatten wir schon das Geld für den Eingriff zusammen. Sie wurde operiert und hat ein tolles Zuhause gefunden. Das war für mich ein ganz besonderer Moment, so etwas zu erleben. Dass die Sendung so etwas leisten kann.

Ich selbst habe zwei eigene Hunde: einen Mops und einen Labrador.

Sendetermin

Die vierte Staffel der Sat1 Gold-Sendung „Haustier sucht Herz“ mit Moderator und Tierfreund Jochen Bendel wird im Sommer 2019 ausgestrahlt. In der Sendung stellt Bendel einsame Heimtiere aus ganz Deutschland vor, die ein neues, liebevolles Zuhause suchen. Interessenten können sich direkt beim Tierheim um die Adoption bewerben. Ausschließlich fachkundiges Personal wählt dann für jedes Tier den neuen Besitzer aus. Rund 90 Prozent der in „Haustier sucht Herz“ vorgestellten Hunde, Katzen und weitere Tiere wurden seit 2016 erfolgreich vermittelt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Weidezaungerät von einem Maisfeld gestohlen in Grebenau

Von einem Maisfeld stahlen unbekannte Täter in der vergangenen Woche in der Feldgemarkung "Am Bienacker" in Grebeneau ein Weidezaungerät.
Weidezaungerät von einem Maisfeld gestohlen in Grebenau

Jugendlicher Autofahrer unter Drogeneinfluss in Alsfeld

Zwei Autofahrer zogen Beamte von der Polizeistation Alsfeld am Montagabend aus dem Verkehr, weil sie unter Drogeneinfluss am Steuer ihrer Fahrzeuge in Alsfeld unterwegs …
Jugendlicher Autofahrer unter Drogeneinfluss in Alsfeld

Fensterscheiben eingeworfen in Feldatal/Stumpertenrod

An einem Einfamilienhaus in der Ulrichsteiner Straße im Feldataler Ortsteil Stumpertenrod warfen unbekannte Täter am Samstag, 17. August, gegen 3.15 Uhr, an mehreren …
Fensterscheiben eingeworfen in Feldatal/Stumpertenrod

Alsfeld: Einbruch in Einfamilienhaus

Bislang unbekannte Täter brachen in ein Einfamilienhaus in der Liebigstraße am Freitag, 16. August, zwischen 19.30 Uhr und 23.30 Uhr, ein.
Alsfeld: Einbruch in Einfamilienhaus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.