Tödlicher Verkehrsunfall auf B455 bei Schotten

Am Abend des 20. Oktober 2017 ereignete sich im Bereich Schotten im Vogelsbergkreis ein tödlicher Verkehrsunfall.

Fulda.  Ein 24-jähriger Ford Focus-Fahrer aus Ober-Mörlen befuhr die B 455 aus Schotten-Rainrod kommend in Richtung Schotten. Ausgangs einer lang gezogenen Rechtskurve kam er nach ersten Erkenntnissen wegen überhöhter Geschwindigkeit auf die linke Fahrbahnseite und kollidierte dort mit dem Fahrzeug eines 28-jährigen Audi TT-Fahrers aus dem Vogelsbergkreis, der nicht ausweichen konnte. Beide Personen wurden schwer verletzt. Der Unfallverursacher war im Fahrzeug eingeklemmt und musste mit einer hydraulischen Rettungsschere durch die eingesetzte Feuerwehr befreit werden. Er konnte anschließend umgehend ins Krankenhaus gebracht werden, wo er aber den schweren Verletzungen erlag. Der zweite Unfallbeteiligte wurde ins Uni-Klinikum Gießen verbracht und stationär aufgenommen. Er ist außer Lebensgefahr. Die Staatsanwaltschaft ordnete die Erstellung eines Gutachtens an. Die hierfür sichergestellten Fahrzeuge erlitten beide wirtschaftlichen Totalschaden. Ausgetretene Betriebsstoffe wurden durch die Feuerwehren beseitigt. Die Straße war insgesamt ca. vier Stunden voll gesperrt.

Rubriklistenbild: © lassedesignen - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Aufreger: "Müllplatz" an der Alsfelder Schellengasse

Die Glascontainer an der Schellengasse sind überfüllt, ungeduldige Mitbürger haben daraufhin Tüten und Kästen mit leeren Flaschen kurzerhand davor entsorgt.
Aufreger: "Müllplatz" an der Alsfelder Schellengasse

Weiberschätze in der Stadthalle Alsfeld

Die Veranstalter der Weiberschätz haben sich auf die Fahne geschrieben, gegen das triste Grau im Winter zu kämpfen und gehen mit ihrer Winteredition der Weiberschätze …
Weiberschätze in der Stadthalle Alsfeld

Hunde verstehen lernen: Vortrag im Tierheim Alsfeld

„Man kann nicht nicht kommunizieren“ – das wusste schon der bekannte Kommunikationswissenschaftler Paul Watzlawick. Was für den Menschen gilt, kann in diesem Falle …
Hunde verstehen lernen: Vortrag im Tierheim Alsfeld

Cannabis – Wie verbreitet ist das neue Heilmittel im Vogelsberg?

Er habe starke Schmerzen und wolle keine chemischen Substanzen nehmen, erzählt der 70-jährige Albert L. (Name von der Redaktion geändert), gelernter Krankenpfleger.
Cannabis – Wie verbreitet ist das neue Heilmittel im Vogelsberg?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.