Über 20 Stände auf dem Weihnachtsmarkt in Mücke/Nieder-Ohmen

+

Bald ist es wieder soweit: Am Samstag, 2. Dezember, findet der Weihnachtsmarkt rund um die Kirche in Nieder-Ohmen mit über 20 Ständen statt.

Bereits um 14.30 Uhr lädt die Grundschule Kunterbunt alle herzlich zum Gottesdienst/ Konzert in die Kirche ein. Anschließend erfolgt um 15 Uhr die offizielle Markteröffnung durch die Begrüßung des Ortsvorstehers. Gegen 16 Uhr werden die „Mücker Stimmen“ und um 18 Uhr der Ev. Posaunenchor Nieder-Ohmen auftreten. Traditionell erfolgt am Nachmittag natürlich auch der Besuch des Nikolauses und die Kinder des Kindergartens singen in diesem Jahr einige Lieder.

Bis zum Marktende gegen 22 Uhr sollen einige schöne Stunden miteinander verbracht werden. Für die gemütliche und weihnachtliche Atmosphäre werden wärmende Feuertonnen und weihnachtliche Musik sorgen. Erfreulich ist, dass der Ortsbeirat dieses Jahr viele neue Stände für den Weihnachtsmarkt begeistern konnte. So wird beispielsweise der Süßwarenhersteller Keil aus Schotten seine Schokoküsse anbieten, mit Liebe handgemachte Dinge findet man bei Pauli & Carlchen und bei Udo Haupt kann man sich mit Schnäpsen der Feinbrennerei Prinz aufwärmen. Die Jäger werden dieses Jahr Bratwurst und rote Wurst vom Wildschwein anbieten und der Fischereiclub Nieder-Ohmen lädt zu geräucherter Forelle, Eintopf und Bier vom Fass ins beheizte Zelt ein.

Heiße Cocktails und Crêpes gibt es bei der Starlightgarde, Kakao und Waffeln beim Ev. Jugendkreis und beim Obst- und Gartenbauverein kann man sich selbstgemachte Marmelade, Honig, heißen Met und selbstgebackene Kuchen gönnen. Neben diesen gibt es noch weitere neue Ständen mit kreativen Angeboten. Frau Becker lockt mit kreativer Buchfaltkunst, Familie Hermanns mit Kreativem und Schmuck, Frau Aue mit Schaf- und Frau Lotz mit Pflegeprodukten. Außerdem wird es einen Stand mit Schaffellen und einen Stand mit naturbelassenen Holzfiguren geben. Selbstverständlich sind auch in diesem Jahr die altbekannten Stände vertreten. Familie Loth aus Bernsfeld bietet wieder ihre Leckereien aus dem Hofladen an und beim Jugend- und Freizeitclub gibt es traditionell Glühwein, heißen Apfelwein und O-Saft.

Während die freiwillige Feuerwehr mit Bratwurst und Pommes lockt, kann man bei der Jugendfeuerwehr Überraschungspäckchen und Kreatives erwerben. Selbstgemachten weißen Glühwein, Kinderpunsch, Bratapfellikör und Kartoffelchips gibt es beim Nieder-Ohmener Carneval Club, der außerdem wie gewohnt den Kartenvorverkauf für die Karnevalssitzungen 2018 startet. Familie Merz bietet Handarbeitssachen an und die Kleinkindbetreuung „Ich bin Ich“ wird mit Leckereien und Bastelleien vertreten sein. Zusätzlich gibt es in der Grundschule Kunterbunt wieder Kaffee und Kuchen sowie selbstgemachte Bastelleien der Kinder. Des Weiteren werden von Tanja Wurm Glitzertattoos für die Kinder angeboten.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Gebäudebrand: Sechzig Einsatzkräfte in Homberg/Ohm - Bewohner konnten befreit werden

In der Nacht zum Donnerstag wurde gegen 00.30 Uhr ein Brand gemeldet - das Feuer wütete vor allem im vorderen Gebäudeteil heftig.
Gebäudebrand: Sechzig Einsatzkräfte in Homberg/Ohm - Bewohner konnten befreit werden

Gute Resonanz: Viele Ideen bei KJP eingereicht

KJP schmeißt Geld zum Fenster raus... wer’s haben will, muss sich bewerben So hatte das Kreisjugendparlament (KJP) aufgerufen.
Gute Resonanz: Viele Ideen bei KJP eingereicht

Einbruch in Zahnarztpraxis am Alsfelder Ludwigsplatz

In der vergangenen Nacht brachen unbekannte Täter in eine Zahnarztpraxis am Ludwigsplatz ein.
Einbruch in Zahnarztpraxis am Alsfelder Ludwigsplatz

Spieleautomaten aufgebrochen in Alsfelder Billardcafé

Mehrere Spielautomaten brachen unbekannte Täter in einem Billard-Café in der Bahnhofstraße zwischen Sonntag, 1.45 Uhr, und Montag, 9.50 Uhr, auf.
Spieleautomaten aufgebrochen in Alsfelder Billardcafé

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.