Umfangreiches Programm von Alsfeld Musik Art: Von Klassik bis Jazz

+
Stellen das Jahresprogramm im Rathaus Alsfeld vor: Wilfried Fink, Dieter Müller, Annette Thon, Christoph Kramer und Bürgermeister Stephan Paule (von rechts).

Voller Vorfreude stellten die Macher des Arbeitskreises Musik Art im Alsfelder Rathaus ihr Programm für die kommende Saison 2017/18 vor.

Schon zur Tradition ist es geworden, dass sich namhafte internationale Künstlerinnen und Künstler ein Stelldichein geben. „Seit vielen Jahren treten die bedeutendsten Aushängeschilder des kulturellen Lebens in unserem Programm auf”, so Annette Thon, Vorsitzende des Arbeitskreises Musik Art.

Die Reihe beginnt am Sonntag, 1. Oktober, mit einem Klavierkonzert von der jungen Elena Metelskaya, die Stücke von Beethoven, Strawinsky und Bach zu Gehör bringt. Es folgen klassische Konzerte mit dem Minguet Quartett am 25. November, Anne Luise Kramb und Julius Asal an Violine und Klavier am 28. Januar.

Danach ist Jazz angesagt mit dem Jan Luley Trio und der beeindruckenden Sängerin Brenda Boykin, gefolgt von dem alljährlichen Ensemble des hr-Sinfinieorchesters am 4. März, das sich stets großer Beliebtheit erfreut. Den Abschluss bilden die beiden Alsfelder Brüder Anton und Viktor Urvalov an Viola und Klavier am 14. April, die erstmals als Duo gemeinsam auftreten.

Wilfried Fink vom Arbeitskreis dankte den Mitgliedern des Fördervereins, durch deren ehrenamtliche Arbeit das Gesamtabo der Konzerte bei 70 Euro gehalten werden und damit die Reihe zu einem sehr günstigen Preis angeboten werden konnte.

Veranstaltungsort ist die Neue Aula der Albert-Schweitzer-Schule in der Schillerstraße 1 in Alsfeld, jeweils um 17 oder 20 Uhr. Karten gibt es bei Buch 2000, Alsfeld, oder an der Abendkasse.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Sternsinger im Alsfelder Rathaus zu Gast

Die Sternsinger der katholischen Gemeinde St. Christophorus in Alsfeld kamen auch in diesem Jahr wieder ins Rathaus zu Bürgermeister Stephan Paule.
Sternsinger im Alsfelder Rathaus zu Gast

Ist Homberger Hacker doch kein Einzeltäter?

Der 20-jährige Schüler aus Homberg (Ohm), der private Daten von Politikern, Journalisten und Prominenten gestohlen und im Internet veröffentlicht haben soll, ist …
Ist Homberger Hacker doch kein Einzeltäter?

Homberg (Ohm): Zwei Einbrüche an einem Tag - möglicherweise von den selben Tätern

Unbekannte Täter brachen am Montag in zwei Wohnhäuser im Homberger Gemeindeteil Ober-Ofleiden ein.
Homberg (Ohm): Zwei Einbrüche an einem Tag - möglicherweise von den selben Tätern

Grillhütte in Alsfeld/Reibertenrod stand in Flammen

Am Dienstagabend, gegen 23.30 Uhr, brannte die Grillhütte im Alsfelder Stadtteil Reibertenrod.
Grillhütte in Alsfeld/Reibertenrod stand in Flammen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.