Unbekannte kleine Kirche - aufgenommen vor 80 Jahren

+
Das vor etwa 80 Jahren aufgenommene Foto zeigt eine Kirche mit Deckengemälde und Gedenktafel der im Ersten Weltkrieg Gefallenen.

Den Innenraum einer kleinen Kirche hat Alsfelds Fotograf Hugo Grün vor etwa 80 Jahren festgehalten.

Wahrscheinlich war dies eine private Aufnahme, da die Auftragsnummer auf dem Glasnegativ fehlt. Auf der Empore sind Namen der im ersten Weltkrieg Gefallenen zu lesen wie Caspar, Müller, Schaaf, Grünewald, Frank, Gonter, Schäfer Kappes Neeb und Hanstein. Die Namen klingen, als stammten sie aus dem Vogelsbergkreis. Die Holzdecke ist aufwendig bemalt.

Zur Veröffentlichung in ALSFELD AKTUELL zur Verfügung gestellt wurden die Fotos vom Förderverein jüdischer Geschichte Vogelsberg.

Sie wissen etwas über das Foto? Teilen Sie uns dies gerne per E-Mail an redaktion@alsfeldaktuell.de mit.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Es tut sich was im Alsfelder Regionalmuseum

Es hat sich schon einiges getan am Alsfelder Regionalmuseum. Das besteht aus dem steinernen Minnigerodehaus und dem gerade aufwändig zu restaurierenden Neurathhaus.
Es tut sich was im Alsfelder Regionalmuseum

Nie wieder Krieg: Vortrag von Prof. Dr. Angela Moré

Am Dienstag, 21. August, um 20 Uhr wird Prof. Dr. Angela Moré, Professorin für Sozialpsychologie der Universität Hannover, im Hohhaus einen Vortrag über eine Kriegsfolge …
Nie wieder Krieg: Vortrag von Prof. Dr. Angela Moré

Trendsport Stand-up-Paddling und Fitboard im Alsfelder Erlenbad

Zwei Highlights warten im August auf experimentierfreudige Badegäste im Alsfelder Freibad: Stand-up-Paddling und Training auf Fitboards.
Trendsport Stand-up-Paddling und Fitboard im Alsfelder Erlenbad

Pkw-Anhänger entwendet in Homberg/Ohm  

Von der Baustelle eines Einfamilienhauses entwendeten unbekannte Täter zwischen Mittwoch, 18 Uhr, und Donnerstag, 15 Uhr, in der Straße "Auf den Sandäckern" einen …
Pkw-Anhänger entwendet in Homberg/Ohm  

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.