Frontalzusammenstoß auf der B62 bei Alsfeld

Zu einem Frontalzusammenstoß auf der B62 bei Alsfeld mit eingeklemmter Person sind Polizei und Rettungskräfte alarmiert worden.

Alsfeld  - Bei der Leitstelle des Polizeipräsidiums Osthessen ist am 5. Oktober 2019, 10.51 Uhr ein Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person gemeldet worden. Als Unfallörtlichkeit wurde die B 62, zwischen den Ortschaften Alsfeld und Ober-Gleen mitgeteilt. Rettungskräfte wurden alarmiert. Weitere Einzelheiten liegen bislang noch nicht vor.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Nach China-Reise: Menschen soll er meiden, aber keine Klinik testet ihn auf Coronavirus

Drei Wochen verbrachte Erik* in China – genauer genommen: in Shanghai. Über 20 Millionen Menschen leben dort – es ist eine der größten Metropolregionen der Welt. Am …
Nach China-Reise: Menschen soll er meiden, aber keine Klinik testet ihn auf Coronavirus

"Menschen gegen Altersarmut": Mahnwache soll in Alsfeld alle zwei Wochen stattfinden

An der ersten Mahnwache „Menschen gegen Altersarmut“ auf dem Alsfelder Marktplatz haben am vergangenen Freitag rund 100 Menschen teilgenommen. Mit Spruchbändern und …
"Menschen gegen Altersarmut": Mahnwache soll in Alsfeld alle zwei Wochen stattfinden

Infoveranstaltung: Die Schellengasse wird erneuert

In einer Gemeinschaftsmaßnahme von Hessen Mobil, der Stadt und den Stadtwerken Alsfeld soll ab April 2020 die Schellengasse auf einer Länge von etwa 600 Metern zwischen …
Infoveranstaltung: Die Schellengasse wird erneuert

Nachtwächter-Führung in Homberg/Ohm

Am Mittwoch, 29. Januar, um 18.30 Uhr ist es wieder soweit: Dann führt Hombergs Nachtwächter mit seinem Gehilfen durch die abendliche Stadt und unterhält mit lebendigen …
Nachtwächter-Führung in Homberg/Ohm

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.