Unfall bei Brauerschwend - fünf Fahrzeuge darin verwickelt

1 von 6
2 von 6
3 von 6
4 von 6
5 von 6
6 von 6

Auf der B254 bei Brauerschwend ist es am heutigen Morgen um etwa 8.55 Uhr zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem fünf Autos zu Schaden gekommen sind. Die B254 war dort zwischenzeitlich gesperrt. Zwei Personen sind leicht verletzt worden.

Schwalmtal - Eine Ursache für den Unfall soll die tiefstehende Sonne gewesen sein. Eine junge Frau, die in Richtung Reuters unterwegs gewesen ist, soll geblendet worden sein und mit ihrem Fiat auf die Gegenspur geraten sein. Dabei streifte sie zwei Fahrzeuge. Zwei weitere Fahrzeuge konnten nicht rechtzeitig reagieren und fuhren auf.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Achtung! Metallsplitter in Fruchtgummi-Tüten

Die Polizei und das Amt für Veterinärwesen und Verbraucherschutz des Vogelsbergkreises warnen vor dem Verzehr von Fruchtgummi aus weißen Plastiktüten, die unter anderen …
Achtung! Metallsplitter in Fruchtgummi-Tüten

Alsfeld: Einbruch in Wohnhaus

Zwischen Freitagabend, 21. Februar, und Sonntagabend, 22. Februar, brachen Unbekannte in ein Wohnhaus im Bechsteinweg ein.
Alsfeld: Einbruch in Wohnhaus

Nach Absage des Mücker Umzugs: Veranstaltung soll im Sommer nachgeholt werden

Der für gestern angesetzte Fastnachtsumzug in Mücke - mit jährlich rund 15000 Besuchern der größte im Vogelsberg - musste kurzfristig abgesagt werden. Im Sommer soll die …
Nach Absage des Mücker Umzugs: Veranstaltung soll im Sommer nachgeholt werden

Gibt es noch Solidarität in Europa? MES-Schüler tauschen sich mit französischen Schülern aus

Eine Woche lang setzten sich 39 Schülerinnen und Schüler der Max-Eyth-Schule gemeinsam mit französischen Jugendlichen in der Europäischen Akademie Otzenhausen mit der …
Gibt es noch Solidarität in Europa? MES-Schüler tauschen sich mit französischen Schülern aus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.