Verkaufsstand aufgebrochen in Homberg/Ohm

Bislang unbekannte Täter hebelten an einem Verkaufsstand eines Obst- und Spargelhändlers in der Ohmstraße im Homberger Ortsteil Ober-Ofleiden den Ladenflügel zwischen Freitag, 17 Uhr, und Sonntag, 18 Uhr, auf.

In das Innere des Standes drangen der oder die Täter offensichtlich nicht ein. Ohne Beute entfernten sich die Einbrecher wieder vom Tatort.

Hinweise zu der Straftat erbittet die Polizeistation Alsfeld unter der Rufnummer 06631-9740 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache.

Rubriklistenbild: © koszivu - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Wundertüte Konzertcomedy mit Belle Mélange

Belle Mélange, das sind vier Profimusikerinnen, die ein Quartett der besonderen Art bilden. Am Samstag, 25. August, sind sie in Homberg/Ohm zu sehen.
Wundertüte Konzertcomedy mit Belle Mélange

Dr. Mischak: „Wir haben die Kindergesundheit im Blick“

Erstmals legt die Kreisverwaltung einen Bericht zur Kindergesundheit vor – Lob für Arbeit der Kinderärzte
Dr. Mischak: „Wir haben die Kindergesundheit im Blick“

Diebesgut im Wert von 85000 Euro: Kanalroboter entwendet in Alsfeld 

Von einem Lkw in der Carl-Zeiss-Straße entwendeten unbekannte Täter zwischen Dienstag, 7. August, und Montag, 13. August, einen Kanalroboter sowie mehrere Werkzeuge.
Diebesgut im Wert von 85000 Euro: Kanalroboter entwendet in Alsfeld 

„Gut zu Fuß“-Vorsitzender Franz Payer erhält Bronzene Nadel

Im Rahmen der 110-jährigen Jubiläumsfeier des Touristenclubs „Gut zu Fuß“ am letzten Sonntag zeichnete Bürgermeister Stephan Paule den ersten Vorsitzenden Franz Payer …
„Gut zu Fuß“-Vorsitzender Franz Payer erhält Bronzene Nadel

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.