Verkehrsunfall in Feldatal/Schellnhausen - Fahrer schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße B49 am Mittwochmittag wurde ein 20-jähriger Autofahrer schwer verletzt.

Der junge Mann kam um etwa 14.30 Uhr mit seinem Pkw auf gerader Strecke zwischen den Ortschaften Romrod und Schellnhausen aus bisher ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab. Er fuhr anschließend auf eine Leitplanke und überschlug sich danach mit seinem Auto. Ein Rettungshubschrauber brachte den 20-Jährigen aus der Gemeinde Gemünden/Felda in eine Klinik. Der entstandene Schaden an dem Unfallwagen und der Leitplanke beträgt mehrere Tausend Euro.

Rubriklistenbild: © benjaminnolte - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Es ist so weit, es beginnt die fünfte Jahreszeit - Rathaussturm in Alsfeld

Die Narren sind heute pünktlich um 11.11 Uhr vor dem Alsfelder Rathaus aufmarschiert: Mit Kanonendonner und Helau, Konfetti und Kamelle, Spiel und Tanz eroberten sie den …
Es ist so weit, es beginnt die fünfte Jahreszeit - Rathaussturm in Alsfeld

LKW krachte in Fahrbahnteiler der A4 bei Kirchheim: Unfallursache vermutlich Sekundenschlaf

Am Sonntagmorgen gegen 5.10 Uhr krachte ein Lkw in einen Fahrbahnteiler auf der A4 bei Kirchheim
LKW krachte in Fahrbahnteiler der A4 bei Kirchheim: Unfallursache vermutlich Sekundenschlaf

Drama auf A5 bei Alsfeld: Betrunkener torkelt über Autobahn und wird überfahren - tot!

Ein 48-Jähriger torkelte offensichtlich betrunken und orientierungslos auf die Autobahn und wurde dann überfahren
Drama auf A5 bei Alsfeld: Betrunkener torkelt über Autobahn und wird überfahren - tot!

"Die besten 100": Urkunden für Vogelsberger Originale

Zur Urkundenverleihung hatte der Vogelsbergkreis die Teilnehmer des Wettbewerbs „Die Besten 100 – Regionalität mit Mehrwert“ in den „Wilden Mann“ nach Bermutshain …
"Die besten 100": Urkunden für Vogelsberger Originale

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.