Versuchter Einbruch in Alsfelder Anwaltskanzlei

In der Nacht von Samstag, 23. September, auf Sonntag, 24. September, versuchten unbekannte Täter in eine Anwaltskanzlei in der Grünberger Straße einzusteigen.

Bei dem Einbruchsversuch wurde eine Scheibe beschädigt. Der Sachschaden beträgt hier etwa 300 Euro.

Hinweise zu der Straftat erbittet die Kriminalpolizei in Alsfeld unter der Rufnummer 06631-9740 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache.

Rubriklistenbild: © bluedesign - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Die Löwen brüllen nicht mehr: Mutwillige Zerstörung bei Friseursalon Alexander

In der Nacht von Sonntag auf Montag haben bisher unbekannte Täter eine der beiden Löwenskulpturen vor dem Friseursalon Alexander in der Obergasse umgestoßen und so die …
Die Löwen brüllen nicht mehr: Mutwillige Zerstörung bei Friseursalon Alexander

hr-Stadtwette am Alsfelder Glühweinabend

An diesem Donnerstag, 14. Dezember, findet traditionell wieder der Glühweinabend auf dem Alsfelder Weihnachtsmarkt statt. Doch in diesem Jahr läuft der Abend etwas …
hr-Stadtwette am Alsfelder Glühweinabend

Regional- und Kunstmarkt in der Alten Molkerei in Alsfeld

Wie auch in den vergangenen drei Jahren lädt die Alte Molkerei Alsfeld zu einem Regional- und Kunstmarkt ein. Am Samstag, 16. Dezember wird es dann auf den zwei Etagen …
Regional- und Kunstmarkt in der Alten Molkerei in Alsfeld

Eindrücke von der 90er Party mit Snap in der Stadthalle Alsfeld

Wer es im Schneegestöber nicht in die Stadthalle geschafft hat, um Snap mit "I got the power" und "Rhythm is a Dancer" sowie Felix Moese von FFH live zu erleben, kann in …
Eindrücke von der 90er Party mit Snap in der Stadthalle Alsfeld

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.