Verzögerungen bis zu einer Stunde auf Vogelsbergbahn-Strecke

+
Verzögerungen bis zu 60 Minuten gibt es wegen Gleisbauarbeiten auf der Strecke zwischen Alsfeld und Großen-Buseck. Ein Schienenersatzverkehr mit Bussen ist eingerichtet.

Diese Woche sind die Bauarbeiten auf der Strecke der Vogelsbergbahn gestartet, die bis zum 29. Juli andauern.

Betroffen ist der Abschnitt zwischen Großen-Buseck und Alsfeld, die für den Bahnverkehr komplett gesperrt worden ist. Alle Züge in diesem Bereich und teilweise auch zwischen Gießen und Großen-Buseck entfallen in diesem Zeitraum. Für die Fahrgäste steht ein Schienenersatzverkehr mit Bussen zur Verfügung.

Deshalb verlängert sich die Fahrtzeit zwischen Gießen und Alsfeld um bis zu einer Stunde. In den Hauptverkehrszeiten fahren zusätzlich Schnellbusse auf der Strecke Gießen-Alsfeld.

„Grund für die Sperrung sind umfangreiche Gleisbauarbeiten, bei denen der Untergrund neu gemacht wird“, erklärt Pressesprecherin Ute Franz von der Hessischen Landesbahn (HLB). Zum Schulbeginn sollten die Arbeiten allerdings abgeschlossen sein.

Zu den Ersatzbussen gibt der RMV folgende Informationen:

• Die Ersatzhaltestellen befinden sich nicht immer direkt bei den Bahnstationen.

• In Gießen fahren die Busse am Bahnhof von Bussteig 6 ab und halten zusätzlich an der Bushaltestelle „Gießen Berliner Platz“.

• In Alsfeld fahren die Busse am Bahnsteig 1 ab und halten zusätzlich in „Romrod Kirche“.

• In den Bussen ist keine Fahrradmitnahme möglich.

Weitere Informationen finden Fahrgäste auf der Seite www.rmv.de oder hlb-online.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Jungfernflug für den ersten Alsfelder Jungstorchen

Jungfernflug: Am gestrigen Abend traute sich der erste Alsfelder Jungstorch in die Lüfte. NABU-Fotograf Walter Märkel war dabei und konnte den Flug festhalten. Zu den …
Jungfernflug für den ersten Alsfelder Jungstorchen

Auf den Spuren der Wolf-Gäng: Neue Stadtführung führt zu den Schauplätzen des Films

Auf den Spuren der Wolf-Gäng: Neue Stadtführung führt zu den Schauplätzen des Films

Alsfeld: Erste Testergebnisse in Gemeinschaftsunterkunft negativ

Ein Bewohner einer Gemeinschaftsunterkunft in der Alsfelder Zeppelinstraße hat sich mit dem Corona-Virus infiziert. Die mehr als 40 Bewohner mussten in Quarantäne und …
Alsfeld: Erste Testergebnisse in Gemeinschaftsunterkunft negativ

Alsfeld: Motorrad gestohlen

Bislang unbekannte Täter stahlen am Alsfelder Einsteinplatz zwischen Montagmittag, 6. Juli, und Dienstagmorgen, 7. Juli, ein silbernes Motorrad der Marke Daelim.
Alsfeld: Motorrad gestohlen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.