Vogelsberger Stipendienprogramm beim "Health Award" nominiert

+
Gehört zu den Nominierten: das Stipendienprogramm des Vogelsberges.

Das Stipendienprogramm des Vogelsbergkreises für Medizinstudierende hat es auf die Liste der Nominierten für den 10. HEALTH MEDIA AWARD geschafft.

Dieser Award ist der „OSCAR“ der Gesundheitskommunikation und wird für ausgezeichnete Gesundheitsprojekte verliehen. „Wir sind natürlich stolz darauf, jetzt zu den Nominierten zu gehören“, sagen Landrat Manfred Görig und Gesundheitsdezernent Dr. Jens Mischak, „es herrscht jetzt ein gewisses Oscar-Feeling und wir sind gespannt, wie es weiter geht.“

Mit dem Stipendium macht sich der Vogelsbergkreis attraktiv für Medizinstudierende, die sich später als Landarzt oder Landärztin niederlassen wollen. Dieses Stipendienprogramm hat schon bundesweit Aufmerksamkeit gefunden, Hessenschau, Deutschlandfunk, Frankfurter Rundschau und andere Medien haben darüber berichtet – eine gute regionale und überregionale Berichterstattung, die sich ganz offensichtlich gelohnt hat.

Infos zum Award: www.healthmediaaward.com; Infos zum Medizinstipendium: www.weiterbildungsverbund-vogelsbergkreis.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Nachteile durch Minijobs: Beliebt bei Frauen, aber unrentabel

In Deutschland arbeiten rund 7,4 Millionen Menschen in einem Minijob – zwei Drittel davon sind Frauen.
Nachteile durch Minijobs: Beliebt bei Frauen, aber unrentabel

Unfall - was nun? Was zu beachten ist, wenn es mal kracht

Schnell ist es passiert – eine kleine Unachtsamkeit und es kracht. Das passiert auf deutschen Straßen täglich tausendfach: Im Jahr 2017 gab es knapp drei Millionen …
Unfall - was nun? Was zu beachten ist, wenn es mal kracht

DGB Vogelsberg plant Solidaritätsfahrt nach Syrien

Bessere Arbeitsbedingungen und Unterstützung für Opfer des Kriegs in Syrien waren die zentralen Themen im DGB Vorstand Vogelsbergkreis.
DGB Vogelsberg plant Solidaritätsfahrt nach Syrien

Prozessauftakt im "Mordfall Johanna Bohnacker"

Vor 18 Jahren soll er Johanna Bohnacker entführt, missbraucht und ermordet haben. Erst letztes Jahr wurde er gefasst. Heute stand er vor Gericht: Prozessauftakt im "Fall …
Prozessauftakt im "Mordfall Johanna Bohnacker"

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.