Vorsorge: Rechtzeitig an Notfallplan denken

+
Vortrag im Freiwilligenzentrum, von links nach rechts: Heinz Heilbronn (Vorsitzender AWO), Gerlinde Grebe (Referentin), Bärbel Heinrich (Vorsitzende SPD-Senioren).

Um Vorsorge bei Unfall, Krankheit und Alter ging es beim jüngsten Monatstreffen von Arbeiterwohlfahrt (AWO) und SPD-Senioren.

Im Rahmen eines gemütlichen Kaffeetrinkens im Freiwilligenzentrum befasste sich Gerlinde Grebe mit Patientenverfügung, Betreuungsverfügung und Vorsorgevollmacht. Dank ihrer langjährigen Erfahrungen in der Altenpflege konnte sie den Besuchern anschaulich die Notwendigkeit vor Augen führen, diese Dokumente auszufüllen, um die Vorsorge rechtzeitig und selbstbestimmt regeln zu können.

Die lange Frage- und Antwort-Runde, die sich an ihre Ausführungen anschloss, unterstrich das große Interesse der Besucher an dem Thema. Um Vorsorge ging es auch bei Informationen von Heinz Heilbronn, dem Vorsitzenden der Alsfelder Arbeiterwohlfahrt, zur “SOS-Dose”. In der gemeinsam vom Vogelsbergkreis und der Kreissparkasse initiierten Rettungsdose sollen wichtige persönliche Informationen für den Notfall gesammelt und im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Für alle Besucher, die noch nicht im Besitz einer solchen Dose waren, hatte Heinz Heilbronn ein Exemplar mitgebracht.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

25 Jahre Notdienst Alsfeld – Nun drei Notarztsysteme im Einsatz

Im Sommer dieses Jahres wurde das Notarztsystem Alsfeld 25 Jahre alt. Federführend für seinen Aufbau waren Manfred Hasemann, der damalige Geschäftsführer des DRK …
25 Jahre Notdienst Alsfeld – Nun drei Notarztsysteme im Einsatz

14.000 Leben vor Ertrinken gerettet: Einsatz auf Rettungsschiff Iuventa

„Es ist ein lohnender Einsatz“ sagt der 42-jährige Christof Brüning aus Hamburg, als er auf Einladung der Flüchtlingsinitiative Gemünden von seinen Missionen auf dem …
14.000 Leben vor Ertrinken gerettet: Einsatz auf Rettungsschiff Iuventa

Schüler des Alsfelder Gymnasiums auf Tour in Rom

Es ist nun zwar schon eine ganze Weile her, doch noch immer blicken fast 30 Schülerinnen und Schüler der Lateinklasse der ehemaligen Q-Phase auf eine spannende Woche in …
Schüler des Alsfelder Gymnasiums auf Tour in Rom

Marihuana in nicht geringer Menge in Alsfeld sichergestellt

 Bei einer Durchsuchung einer Wohnung am Mittwoch im Raum Alsfeld stellten Ermittler der Kriminalpolizei etwa 350 Gramm Marihuana sicher.
Marihuana in nicht geringer Menge in Alsfeld sichergestellt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.