Vortrag über zivile Seenotrettung von Flüchtenden in Rainrod

+

Ein Vortrag mit Sandra Hammamy über zivile Seenotrettung von Flüchtenden findet am Donnerstag, 28. September, um 19 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Rainrod statt.

Sea-Watch e.V. ist eine gemeinnützige Initiative, die sich der zivilen Seenotrettung von Flüchtenden verschrieben hat. Angesichts der humanitären Katastrophe leistet Sea-Watch Nothilfe, fordert und forciert gleichzeitig die Rettung durch die zuständigen europäischen Institutionen und steht öffentlich für legale Fluchtwege ein. Die Europäische Union setzt sich für Demokratie und Menschenrechte ein, schottet sich jedoch gleichzeitig immer weiter gegen Menschen auf der Flucht ab, sei es durch milliardenschwere Grenzsicherungsanlagen oder völkerrechtlich bedenkliche und umstrittene Rückübernahmeabkommen mit Drittstaaten wie der Türkei. Aufgrund dieser Abschottung ertrinken jährlich Tausende Menschen bei dem Versuch, einen sicheren Hafen der EU zu erreichen, viele von ihnen in Sichtweite unserer Ufer und Strände. Über ihre Arbeit bei SeaWatch berichtet am Donnerstagabend, dem 28.9. um 19 Uhr, Sandra Hammamy im DGH in Rainrod. Die Veranstaltung findet im Rahmen der Interkulturellen Woche statt. Der Eintritt ist frei. Mehr zum Programm der Interkulturellen Woche unter www.alsfeld-evangelisch.de sowie www.dekanat-vogelsberg.ekhn.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Langjährige Mitarbeiterin Milka Zoric in Ruhestand verabschiedet

Mit Milka Zoric hat Landrat Manfred Görig am Montag eine langjährige Mitarbeiterin in den Ruhestand verabschiedet.
Langjährige Mitarbeiterin Milka Zoric in Ruhestand verabschiedet

Foto der Woche: Eine Schwalm ohne Öl

Im Park in den Erlen ist die Schwalm noch ölfrei, wie auf unserem Foto der Woche zu sehen ist. Erst wenige Meter weiter fließt die Krebsbach in die Schwalm.
Foto der Woche: Eine Schwalm ohne Öl

Bahn frei für neuen Spielplatz in Alsfeld/Liederbach

Vergangenen Montag wurden die Bauarbeiten am neuen Spielplatz in Alsfeld/Liederbach offiziell begonnen.
Bahn frei für neuen Spielplatz in Alsfeld/Liederbach

Große Menge Rauschgift sichergestellt in Mücke

Eine große Menge Rauschgift fanden Beamte der Kriminalpolizei Alsfeld in einem Wohnhaus in einem Mücker Ortsteil in dieser Woche.
Große Menge Rauschgift sichergestellt in Mücke

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.