Vulkanfest auf dem Hoherodskopf

+
Der Vulkan-Express lädt Wanderer und Radfahrer zu Touren ein.

Mit dem Vulkanfest auf dem Hoherodskopf beginnt die Saison für den „Vogelsberger Vulkan-Express“. Die sechs Buslinien mit Radtransport verbinden die Ausflugsziele der Region. Auf Festbesucher wartet ein buntes Programm.

Bereits seit dem Jahr 2000 fährt der Vulkan-Express in der Region Vogelsberg jeweils von Mai bis Oktober an allen Samstagen, Sonn- und Feiertagen. „Im letzten Jahr nutzten mehr als 35.000 Fahrgäste diesen besonderen Service“, freut sich Klein, Geschäftsführer der zuständigen Verkehrsgesellschaft Oberhessen (VGO).

Im Vulkan-Express werden Fahrräder im Anhänger mitgenommen, dabei gilt der normale RMV-Tarif, bei dem die Radmitnahme kostenlos ist. Fünf der sechs Vulkan-Express-Linien führen alle zwei Stunden zum Hoherodskopf. Die zweithöchste Erhebung im Vogelsberg bietet Naturerlebnisse beim Wandern und Radeln sowie alles rund um die aktive Freizeitgestaltung für die ganze Familie (Sommerrodelbahn, Kletterwald, Naturpark-Infozentrum, Minigolf, Baumkronenpfad und zahlreiche Einkehrmöglichkeiten). Mehr Infos unter www.erlebnisberg-hoherodskopf.de

Anmeldung für den Vulkan-Express

Die VGO empfiehlt die Anmeldung aller Fahrtwünsche in den VGO-ServiceZentren. Für Radgruppen ab 4 und Personengruppen ab 8 Personen sowie Pedelecs ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich. Anmeldungen werden in den VGO-ServiceZentren im Bahnhof Alsfeld (Telefon 06631/9633-33), im Neuenweg Gießen (Telefon 0641/93131-0) oder in der Hanauer Straße in Friedberg (Telefon 06031/7175-0) angenommen.

Anmeldeschluss ist immer freitags bzw. am letzten Werktag vor Feiertagen um 13 Uhr. Alle Fahrpläne und auch die Broschüre als PDF sind außerdem auf www.vgo.de/vulkan-express zu finden.

Vulkanfest am 1. Mai eröffnet Saison

Am 1. Mai wird der Saisonstart der Vulkan-Express-Busse mit dem Vulkanfest auf dem Hoherodskopf gefeiert. Von 9.30 bis 17.30 Uhr gibt es für Jung und Alt viel Regionales, Kulinarisches und Kreatives zu entdecken. Das detaillierte Programm und ein Verzeichnis aller Aussteller gibt es auf www.vulkanfest.de

Streckenverläufe der Vulkan-Express-Linien

VB-90 Schlitz - Bad Salzschlirf - Wartenberg - Lauterbach - Herbstein - Hartmannshain - Gedern - Stockheim und zurück

VB-91 (Schlitz - Bad Salzschlirf - Wartenberg -) Lauterbach - Herbstein - Hoherodskopf und zurück

VB-92 Hungen - Laubach - Schotten - Hoherodskopf und zurück / Grünberg - Mücke - Ulrichstein - Hoherodskopf und zurück

VB-93 Nidda - Schotten - Hoherodskopf und zurück

VB-94 Stockheim - Ortenberg - Gedern - Hartmannshain - Hoherodskopf und zurück

VB-95 Bad Orb - Wächtersbach - Birstein - Hartmannshain - Grebenhain - Hoherodskopf und zurück

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Die Geschichte einer Urkunde - 30 Jahre nach dem Mauerfall kommt sie zurück

30 Jahre nach dem Mauerfall erinnert sich Manfred Hasemann, ehemaliger Kreisgeschäftsführer des DRK-Kreisverbandes Alsfeld, an den größten Einsatz in der Geschichte des …
Die Geschichte einer Urkunde - 30 Jahre nach dem Mauerfall kommt sie zurück

Schwerverletztes Kleinkind nach Vollbremsung in Alsfelder Baustelle

Die Polizei sucht nach Zeugen, die am Mittwochabend einen Vorfall in der Alsfelder Schillerstraße beobachtet haben.
Schwerverletztes Kleinkind nach Vollbremsung in Alsfelder Baustelle

Am Tag danach: Fotos zeigen die Ausmaße des Brandes im Postverteilzentrums

Im Postverteilzentrum in der Konrad-Adenauer-Straße in Alsfeld ist am Donnerstagabend ein Feuer ausgebrochen. Die Feuerwehr rückte mit über 100 Einsatzkräften aus und …
Am Tag danach: Fotos zeigen die Ausmaße des Brandes im Postverteilzentrums

"Ein Mammutprojekt" - Seehotel Michaela stellt Baupläne für Wellnessbereich und neue Zimmer vor

Das Seehotel Michaela am Antriftstausee wird sich in den kommenden Jahren deutlich vergrößern. Das Gebäude genügt derzeit nicht mehr den Ansprüchen – es gibt zu wenige …
"Ein Mammutprojekt" - Seehotel Michaela stellt Baupläne für Wellnessbereich und neue Zimmer vor

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.