Wahnsinn trifft Weihnachten in Ramspecks Weinkeller

+
Weihnachtlicher Jahresrückblick mit Traudi Schlitt und Band in Ramspecks Weinkeller am 16. Dezember.

Alle Jahre wieder: Fast gehört die weihnachtliche Lesung mit Traudi Schlitt und der Band Jamsession auch schon fest ins Programm zur Weihnachtszeit – zumindest in Alsfeld und im Weinkeller.

Rita Thamer und Traudi Schlitt haben auch in diesem Jahr wieder einen Termin gefunden, um in dem festlich geschmückten Weinkeller gemeinsam mit ihren Gästen die Weihnachtszeit zu feiern und bei einem guten Schluck Wein augenzwinkernd aufs Korn zu nehmen. Die Autorin wird dabei allerdings nicht nur auf das bevorstehende Fest blicken, sondern auch auf das zurückliegende Jahr, das mit spannenden Themen – angefangen vom Jahreshoroskop bis hin zur Landtagswahl und den Feierlichkeiten für das 100-jährige Jubiläum des Frauenwahlrechts – reichlich gespickt war. Als Termin für diesen kleinen, gemütlichen Sonntagsabend haben die beiden Damen den Ausklang des Alsfelder Weihnachtsmarktes gewählt. So kann man, wenn dort die Buden schließen, im Keller unter dem Marktplatz noch ein wenig weiter schwelgen. Denn die Hektik und der Stress, die kommen ganz bestimmt von selbst. Rita Thamer und Traudi Schlitt freuen sich schon sehr auf diesen weihnachts-wahnsinnigen Abend im Weinkeller, der am 16. Dezember um 18 Uhr startet.

Die Eintrittskarten kosten 5 Euro, es gibt sie bei Rita Thamer im Weinkeller (Telefon 06631 6577, Öffnungszeiten: Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag ab 17 Uhr, Dienstag und Freitag von 10 bis 13 Uhr, Samstag ab 11 Uhr) oder bei Traudi Schlitt (Telefon 0160 94481358).

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Alsfelder "show and brass band" tritt in Frankfurter Festhalle auf

Die show and brass band der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt musste am vergangenen Samstag nicht weit reisen, um an einer hochklassigen Veranstaltung teilzunehmen.
Alsfelder "show and brass band" tritt in Frankfurter Festhalle auf

Alsfeld: Einbruch in Einfamilienhaus

Im Laufe des Donnerstagmittags, 21. November, brachen Unbekannte in ein Einfamilienhaus im Carl-Benz-Weg ein.
Alsfeld: Einbruch in Einfamilienhaus

Sorry, kein Empfang... Funkloch-Karte zeigt "weiße Flächen" auch im Vogelsberg

Seit gut einem Jahr kann jeder Handynutzer die Nichtverfügbarkeit von Mobilfunknetzen dokumentieren – mit der Breitbandmessung-App der Bundesnetzagentur, besser bekannt …
Sorry, kein Empfang... Funkloch-Karte zeigt "weiße Flächen" auch im Vogelsberg

Alsfeld: Zeugenaufruf nach gefährlicher Körperverletzung

Am Sonntagmorgen, 17. November, geriet gegen 6.30 Uhr ein 45-jähriger Mann aus Österreich nach einem Kneipenbesuch in der Obergasse in eine körperliche …
Alsfeld: Zeugenaufruf nach gefährlicher Körperverletzung

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.