"Die Wahrheit wird irgendwann siegen" - Berufung von Ärztin Kristina Hänel abgewiesen

+
Viele Unterstützer waren gekommen, um Kristina Hänel (im gelben Pullover) Mut zu machen.

Die Gießener Ärztin Kristina Hänel ist am Freitagvormittag mit ihrer Berufung vor dem Landgericht in Gießen gescheitert.

Im Dezember vergangenen Jahres verurteilte das Amtsgericht die Allgemeinmedizinerin zu einer Geldstrafe von 6000 Euro, weil sie auf ihrer Internetseite über Schwangerschaftsabbrüche informierte. Das Landesgericht bestätigte dieses Urteil jetzt: Die Ärztin verstoße gegen den Paragrafen 219a, der das Anbieten, Ankündigen oder Anpreisen von Schwangerschaftsabbrüchen verbietet, wenn es kommerziell oder in „grob anstößiger Weise“ geschieht. Das Urteil im vergangenen Jahr löste bundesweit kontroverse Diskussionen über diesen Paragrafen aus.

Auch am Freitag versammelten sich viele Frauen und Männer vor dem Landgericht in Gießen, um für eine Abschaffung dieses Paragrafen zu demonstrieren. „My Body, my choice, raise your voice!“, skandierten einige von ihnen. Mit Kreide schrieben andere Durchhalteparolen auf den Vorplatz des Gerichtsgebäudes oder auf Plakate. Viele harrten während des Prozesses vor dem Landgericht aus, bis am frühen Mittag Hänel heraustrat.

„Die Wahrheit wird irgendwann siegen“, sagte die Ärztin. Aufgeben komme nicht in Frage. Gemeinsam mit ihrem Anwalt erklärte sie, man wolle Revision einlegen und die nächst höhere Instanz einschalten. Dann ginge es zum Oberlandesgericht.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ausbildungsmarkt: Weniger Bewerber, weniger Stellen

Im Vogelsbergkreis wurden insgesamt 724 ausbildungsplatzsuchende Jugendliche seit Oktober 2018 registriert. Die Arbeitsagentur verzeichnet damit einen Rückgang um 52 …
Ausbildungsmarkt: Weniger Bewerber, weniger Stellen

Das November-Rezept: Cappuccino von der Marone

Herbst- und Winterzeit ist Maronenzeit. Bei diesem einfachen Rezept kommt die Edelkastanie als Cappuccino um die Ecke – der Milchschaum macht es möglich.
Das November-Rezept: Cappuccino von der Marone

Die Geschichte einer Urkunde - 30 Jahre nach dem Mauerfall kommt sie zurück

30 Jahre nach dem Mauerfall erinnert sich Manfred Hasemann, ehemaliger Kreisgeschäftsführer des DRK-Kreisverbandes Alsfeld, an den größten Einsatz in der Geschichte des …
Die Geschichte einer Urkunde - 30 Jahre nach dem Mauerfall kommt sie zurück

Schwerverletztes Kleinkind nach Vollbremsung in Alsfelder Baustelle

Die Polizei sucht nach Zeugen, die am Mittwochabend einen Vorfall in der Alsfelder Schillerstraße beobachtet haben.
Schwerverletztes Kleinkind nach Vollbremsung in Alsfelder Baustelle

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.