Wandern mit Genuss bei der Antrifttaler Bierwanderung

+
Bei der Bierwanderung durch Antrifttal werden an sechs verschiedenen Stationen jeweils unterschiedliche Biere ausgeschenkt.

Die Antrifttaler Bierwanderung erfährt in diesem Jahr ihre vierte Auflage. Sie startet am Samstag, 11. August.

Die Idee zu der Veranstaltung kam ursprünglich vom hiesigen Wanderverein, der sich jedoch inzwischen aufgelöst hat. Daher freut es Bürgermeister Dietmar Krist, dass nunmehr schon im vierten Jahr in Zusammenarbeit mit den Antrifttaler Vereinen die Tour durchgeführt wird. „In der Zeit von 14 bis 20 Uhr kann man auf einer Strecke durch die Antrifttaler Ortsteile an sechs verschiedenen Stationen Biere aus der Region testen und dazu kulinarische Spezialitäten genießen“, erläutert Daniel Schuch, Präsident des Eintrachtfanclubs Katzenberg, der diesmal federführend für die Organisation der Veranstaltung ist. „Die Bierwanderung hat in unserer Gegend ein Alleinstellungsmerkmal und passt genau in das Angebot der Themenwanderungen, die sich in letzter Zeit zunehmender Beliebtheit erfreuen“, ergänzt Krist. Hier könne man das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden.

Im Sportheim Ohmes gibt es Krombacher Pils und Kreuzbergbier sowie Gyros vom Drehspieß. Der Schützenverein Ohmes bietet Landbräu aus Landenhausen und Schwälmer Zwiebelplatz an. Die Ohmeser Jäger werden die Wanderer am Waldhaus zwischen Seibelsdorf und Ohmes mit Ehrenberger Pilgerstoff und Kartoffelbratwurst vom Wildschwein verwöhnen. Der Dorfverein Seibelsdorf schenkt am Dorfplatz Krug Bräu Urstoff aus und bietet Erbsensuppe an. Der Eintrachtfanclub Katzenberg hat in seiner Vereinskneipe, im DGH Seibelsdorf, Schlitzer helles Altbier und Obazda mit Brez`n. Und schließlich ist noch der Jugendkeller Ruhlkirchen mit Engelbräu Kellerbier und Salzekuchen mit dabei. Die Wanderung kann an jeder Station begonnen oder beendet werden. Die Wege sind entsprechend gekennzeichnet. Auch wieder angeboten wird diesmal eine separate Fahrradstrecke, bei der ebenfalls alle Stationen angefahren werden können.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ausbildungsmarkt: Weniger Bewerber, weniger Stellen

Im Vogelsbergkreis wurden insgesamt 724 ausbildungsplatzsuchende Jugendliche seit Oktober 2018 registriert. Die Arbeitsagentur verzeichnet damit einen Rückgang um 52 …
Ausbildungsmarkt: Weniger Bewerber, weniger Stellen

Das November-Rezept: Cappuccino von der Marone

Herbst- und Winterzeit ist Maronenzeit. Bei diesem einfachen Rezept kommt die Edelkastanie als Cappuccino um die Ecke – der Milchschaum macht es möglich.
Das November-Rezept: Cappuccino von der Marone

Die Geschichte einer Urkunde - 30 Jahre nach dem Mauerfall kommt sie zurück

30 Jahre nach dem Mauerfall erinnert sich Manfred Hasemann, ehemaliger Kreisgeschäftsführer des DRK-Kreisverbandes Alsfeld, an den größten Einsatz in der Geschichte des …
Die Geschichte einer Urkunde - 30 Jahre nach dem Mauerfall kommt sie zurück

Schwerverletztes Kleinkind nach Vollbremsung in Alsfelder Baustelle

Die Polizei sucht nach Zeugen, die am Mittwochabend einen Vorfall in der Alsfelder Schillerstraße beobachtet haben.
Schwerverletztes Kleinkind nach Vollbremsung in Alsfelder Baustelle

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.